Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0804/58920.html    Veröffentlicht: 10.04.2008 09:36    Kurz-URL: https://glm.io/58920

Prominente Unterstützung für OpenX

Aus PhpAdsNew wurde OpenAds und nun OpenX

Was einst als kleines Open-Source-Projekt namens PhpAdsNew startete, ist heute eine Firma namens OpenX mit 15,5 Millionen US-Dollar Risikokapital und einem neuen CEO. Dieser heißt Tim Cadogan und verantwortete zuvor als Senior-Vize-Präsident das Werbegeschäft von Yahoo.

Im Februar 2008 benannte sich das Unternehmen von OpenAds in OpenX um. Damals stieß auch der ehemalige AOL-Chef Jon Miller als Chairman zum Unternehmen.

Der neue Name soll zeigen, dass mehr zu erwarten ist als der bisherige freie AdServer, verfügt das Unternehmen doch mittlerweile über rund 15,5 Millionen Euro Risikokapital, um sein Geschäft auszubauen. Seit Mitte Januar 2008 bietet OpenX seinen AdServer auch in einer gehosteten Version an. Noch ist der Dienst in der Beta-Phase und OpenX dabei, die Kapazitäten auszuweiten, um der Nachfrage gerecht zu werden.

Mit Tim Cadogan kommt nun auch ein neuer CEO hinzu. Cadogan war zuletzt als Senior-Vize-Präsident bei Yahoo tätig und kümmerte sich dort um das Werbegeschäft. Künftig soll er die Geschicke von OpenX in den USA und Europa lenken.  (ji)


Verwandte Artikel:
Mehr Geld für OpenAds   
(17.01.2008, https://glm.io/57074 )
Werbebannerverwaltung OpenAds erhält 5 Millionen US-Dollar   
(14.06.2007, https://glm.io/52865 )

Links zum Artikel:
OpenAds (.org): http://www.openads.org
OpenX (.org): http://www.openx.org

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/