Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0804/58827.html    Veröffentlicht: 07.04.2008 08:37    Kurz-URL: https://glm.io/58827

Premiere würde gern Sat.1 kaufen

TV-Werbemarkt würde sich bei Übernahme stark verändern

Premiere ist daran interessiert, Sat.1 zu übernehmen. Damit würde der Pay-TV-Anbieter in den Markt für frei empfangbares Fernsehen mit Werbefinanzierung einsteigen. Sat.1 gehört zum Konzern ProSiebenSat.1 AG, der sich derzeit mit RTL den milliardenschweren TV-Werbemarkt teilt.

Durch eine Übernahme würde sich der Fernsehmarkt in Deutschland deshalb stark verändern. Premiere-Vorstandchef Michael Börnicke sagte dem Handelsblatt, dass der Sender Sat.1 ideal zum Unternehmen passen würde. Lange Zeit galt Premiere selbst als Übernahmekandidat, bevor Rupert Murdoch beim Unternehmen einstieg.

Ein weiteres Indiz für die Pläne von Premiere ist die Aufstockung der Beteiligung von Murdochs News Corp. an Premiere. Mittlerweile hält News Corp 22,7 Prozent der Premiere-Anteile. Der Vorstand von ProSiebenSat.1 will vom Verkauf seines Senders nichts wissen, berichtet das Handelsblatt.

Dass sich die ProSiebenSat.1 AG aufteilen will, könnte allerdings nach Handelsblatt-Angaben auch aus anderen Gründen interessant sein. Die Zuschauerquoten von Sat 1 seien nicht gut, die Zahlen ebenfalls nicht. Außerdem habe ProSiebenSat.1 AG Probleme, die hohen Renditewünsche seiner Eigentümer, der Private-Equity-Unternehmen Permira und KKR, zu erfüllen.  (ad)


Verwandte Artikel:
ARD/ZDF: Privatsender wollen Anteil an TV-Gebühren   
(30.06.2017, https://glm.io/128687 )
Datenschutz: BVG-Webseite verrät Besucher-IPs und Mailadressen   
(01.03.2018, https://glm.io/133054 )
Verschlüsselung geknackt: Premiere wechselt Smartcards aus   
(06.02.2008, https://glm.io/57513 )
Murdoch kauft Anteil an Premiere   
(08.01.2008, https://glm.io/56881 )
Murdoch will angeblich bei Yahoo einsteigen   
(20.06.2007, https://glm.io/52999 )

Links zum Artikel:
Kohlberg Kravis Roberts & Co. (KKR) - (.com): http://www.kkr.com
News Corporation (.com): http://www.newscorp.com
Permira (.com): http://www.permira.com
Premiere: http://www.premiere.de/
ProSiebenSat1: http://www.prosiebensat1.de/

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/