Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0804/58739.html    Veröffentlicht: 02.04.2008 12:23    Kurz-URL: https://glm.io/58739

Handy-Dauergespräche und beliebig viele SMS für je 29 Cent

Vodafone-Tarif: einmal zahlen, beliebig lang nutzen

Wer länger als zwei Minuten telefoniert oder viele SMS im Vodafone-Netz austauscht, für den bietet der Düsseldorfer Netzbetreiber einen interessanten Prepaid-Tarif, der allerdings eine monatliche Grundgebühr kostet. Mit "CallYa OpenEnd Talk&SMS" telefoniert der Kunde ab der 2. Minute kostenlos ins Vodafone-Netz und ins deutsche Festnetz. Die 1. Minute kostet allerdings 29 Cent. Auch die erste SMS am Tag ins Vodafone-Netz schlägt mit 29 Cent zu Buche, weitere Kurznachrichten sind frei.

Vodafone hat sein Prepaid-Angebot "CallYa OpenEnd" überarbeitet: Der Preis pro Telefonat sinkt um 10 Cent von 39 auf 29 Cent pro Minute. Der Nutzer zahlt also bei jedem Gespräch nur für die erste Telefonminute in das Netz von Vodafone oder das deutsche Festnetz, die weiteren Gesprächsminuten sind kostenlos. Ein vergleichbares Konzept kommt auch beim SMS-Versand zum Tragen. Die erste Kurzmitteilung innerhalb des Vodafone-Netzes kostet 29 Cent, alle weiteren SMS des Tages sind gratis.

Für Telefonate und SMS in andere Netze verlangt der Mobilfunkbetreiber recht happige Gebühren. 29 Cent kostet eine Telefonminute und 19 Cent fallen pro Kurznachricht an. Für viele Nutzer mag daher ein Discount-Tarif von simyo, simply, blau.de oder congstar die günstigere Alternative sein. Der Vodafone-Tarif lohnt sich dagegen nur, wenn die häufigsten Gesprächspartner auch Kunden von Vodafone sind oder man häufig ins deutsche Festnetz telefoniert.

"CallYa OpenEnd Talk&SMS" gilt ab dem 3. April 2008 für Neu- und Bestandskunden. Der Tarif löst den bisherigen "CallYa OpenEnd"-Tarif ab, der dann nicht mehr verfügbar ist. Ungewöhnlich für einen Prepaid-Tarif: Vodafone verlangt eine monatliche Grundgebühr in Höhe von 1,50 Euro.  (yg)


Verwandte Artikel:
Callya: Vodafones Prepaid-Tarife erhalten mehr Datenvolumen   
(16.01.2018, https://glm.io/132198 )
Vodafone: Sicherheitslücke in Kundensystem ermöglicht Rufnummernklau   
(04.03.2017, https://glm.io/126528 )
Vodafone: Callya-Flex-Tarife bekommen mehr Datenvolumen   
(17.01.2018, https://glm.io/132211 )
Mobilfunk: Bundesnetzagentur will nationales Roaming erlauben   
(09.02.2018, https://glm.io/132691 )
Aldi Talk: Nachbuchung des ungedrosselten Datenvolumens wird teurer   
(21.02.2018, https://glm.io/132892 )

Links zum Artikel:
D2 Vodafone: http://www.d2vodafone.de

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/