Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0804/58719.html    Veröffentlicht: 01.04.2008 16:05    Kurz-URL: https://glm.io/58719

MyFunambol: Kostenloses E-Mail-Portal für mobilen Einsatz

Funambol kooperiert mit Smaato

Fumambol hat anlässlich der CTIA Wireless in Las Vegas das E-Mail-Portal MyFunambol für die Allgemeinheit zur Verfügung gestellt. Über MyFunambol können Nutzer E-Mails etwa von Mobiltelefonen aus abrufen, um unterwegs darüber erreichbar zu sein. Zudem lassen sich darüber Kontakte sowie Termindaten abgleichen. Bislang war das Portal nur über Einladungen des Dienstbetreibers nutzbar.

Das Portal MyFunambol kann kostenlos genutzt werden, die Finanzierung erfolgt über Werbeeinblendungen - hierzu kooperiert Funambol mit Smaato. Mit dem Projekt wollen die beiden Firmen zeigen, wie sich Werbung einbinden lässt, ohne dass sich der Anwender dadurch gestört fühlt.

MyFunambol ist über Einladungen bereits länger verfügbar, nun kann das Portal von jedem Interessierten genutzt werden. Der Dienst befindet sich allerdings weiterhin im Beta-Stadium.

Das Portal sammelt die Nachrichten von verschiedenen Webmailern und kann per POP oder IMAP auf beliebige Postfächer zugreifen. Zudem können über MyFunambol das Adressbuch und die Termineinträge etwa mit Outlook synchronisiert werden. Zur Nutzung wird eine mobile Daten-Flatrate oder ein Datentarif mit entsprechendem Inklusivvolumen empfohlen.  (ip)


Verwandte Artikel:
Open-Source-Handy vor Produktionsbeginn   
(27.04.2007, https://glm.io/51970 )
OpenMoko kündigt Open-Source-Handy an   
(08.11.2006, https://glm.io/48824 )
AGPL wird der Open Source Initiative vorgelegt   
(05.02.2008, https://glm.io/57473 )
iSOMA integriert Werbung in iPhone-Software   
(01.04.2008, https://glm.io/58713 )
Neuer T-Mobile-Dienst bringt Push-E-Mails aufs Handy   
(17.01.2008, https://glm.io/57090 )

Links zum Artikel:
Funambol (.com): http://www.funambol.com/
MyFunambol (.com): http://my.funambol.com/
Smaato (.com): http://www.smaato.com/

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/