Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0803/58646.html    Veröffentlicht: 28.03.2008 09:47    Kurz-URL: https://glm.io/58646

Onlinebanking Hibiscus 1.8 mit integriertem Backup

Version nutzt neues Datenbankformat

Die freie Onlinebanking-Software Hibiscus ist in der Version 1.8 erschienen, die ein neues Backup-System einführt. Gezeichnete Diagramme werden ab sofort mit Anti-Aliasing geglättet und die Software verwendet ein neues Datenbankformat, wodurch Nutzer bisheriger Versionen ihre Datenbestände umwandeln müssen.

Hibiscus
Hibiscus
Die Java-Software verwendet nun eine aktualisierte HBCI4Java-Version, die den FinTS-Standard 3.0 besser unterstützt. Dieser ist eine Nachfolgeversion des HBCI-Standards und erlaubt unter anderem, sich mit Signaturkarten zu authentifizieren. Da Hibiscus als Plug-in innerhalb des Jameica-Frameworks läuft, profitiert die Onlinebanking-Software von dem neu in Jameica integrierten Backup-System. Die Sicherungen können sowohl manuell als auch automatisch durchgeführt werden.

Die interne Datenbank wurde vom Entwickler auf H2 umgestellt, so dass bereits vorhandene Benutzerdatenbanken in das neue Format umgewandelt werden müssen. In diesem Zusammenhang sind auch weitere Update-Hinweise online, die es zu beachten gilt.

Darüber hinaus zeigt die Software neu eingegangene Umsätze nun fett an. Wird eine Überweisung oder Lastschrift eingetragen, so durchsucht Hibiscus die bisherigen Umsätze nach demselben Empfänger und übernimmt den Verwendungszweck der letzten Zahlung. Sofern in der Zwischenablage Text vorhanden ist, dessen Zeilen mit "Konto" oder "BLZ" beginnen, übernimmt Hibiscus diese Informationen außerdem, wenn eine neue Zahlung erfasst wird.

Da Hibiscus nun Pfadangaben relativ zum Benutzerverzeichnis speichert, können die Benutzerdaten auf verschiedenen Computern verwendet werden, etwa wenn sie auf einem USB-Stick abgelegt werden. Die für die Diagramme verantwortliche Bibliothek unterstützt zudem Anti-Aliasing und Umsätze pro Kategorie lassen sich grafisch im zeitlichen Verlauf auswerten.

Jameica 1.6 und Hibiscus 1.8 können ab sofort heruntergeladen werden. Sowohl Hibiscus als auch Jameica stehen unter der GPL, die Installation wird für Windows, Linux und MacOS X erklärt.  (js)


Verwandte Artikel:
Freie Online-Banking-Software Hibiscus 1.7 erschienen   
(19.07.2007, https://glm.io/53583 )
Hibiscus 1.6 - Freie Online-Banking-Software   
(10.10.2006, https://glm.io/48284 )
Web-Framework Grails 1.0 ist fertig   
(07.02.2008, https://glm.io/57540 )
Sparangebot für Online-Banking per Chipkarte   
(13.06.2007, https://glm.io/52855 )
AMD schlägt Optimierung der CPUs für Java und .NET vor   
(17.08.2007, https://glm.io/54193 )

Links zum Artikel:
Hibiscus: http://www.willuhn.de/projects/hibiscus/

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/