Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0001/5849.html    Veröffentlicht: 18.01.2000 09:35    Kurz-URL: https://glm.io/5849

TurboLinux erhält Millionenspritze

Das Linux-Unternehmen TurboLinux gab gestern bekannt, dass es seine zweite Finanzierungsrunde abgeschlossen hat und dabei Kapital in Höhe von 57 Millionen US-Dollar einsammeln konnte - darunter ein, wie es heißt, signifikantes Investment von Dell, aber auch einigen anderen führenden IT-Unternehmen.

Die private Finanzierungsrunde von TurboLinux, die nach eigenen Angaben größte eines Linux-Unternehmens, enthält strategische Investments von mehr als 20 großen Software-, Hardware- und Dienstleistungsunternehmen, darunter Applix, BEA, Citrix, Compaq, CSK Venture Capital, CTC, Dell, Fujitsu, Inprise/Borland, Legend Computer, NEC, Novell, SCO, Seagate, Toshiba. Zudem sind die Unternehmen Broadview International und Intel an TurboLinux beteiligt.

Mit dem eingesammelten Geld will TurboLinux weltweit expandieren und in Support, Training, professionelle Dienstleistungen, Verkaufsstrukturen und Marketing investieren.  (ji)


© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/