Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0803/58370.html    Veröffentlicht: 13.03.2008 11:28    Kurz-URL: https://glm.io/58370

1&1 verkauft künftig auch DSL-Anschlüsse von Arcor

Arcor gewinnt zweiten Wholesale-Partner

1&1 wird zukünftig auch DSL-Anschlüsse auf Basis der Infrastruktur von Arcor vertreiben und sich damit noch stärker von der Telekom lösen. 1&1 kooperiert bereits mit QSC und Telefonica, um auf Basis von deren Infrastruktur DSL-Anschlüsse zu realisieren.

Arcor konnte mit 1&1 einen großen Partner für sein Wholesale-Geschäft gewinnen. Arcor will mit Wholesale, also dem Weiterverkauf von DSL-Anschlüssen an andere Wettbewerber, seinen DSL-Marktanteil von derzeit gut 13 Prozent weiter stark ausbauen. Bislang war Vodafone Arcors einziger Wholesale-Kunde.

Wie Vodafone wird auch 1&1 künftig DSL-Anschlüsse von Arcor unter eigenem Namen vertreiben. Arcor hat mittlerweile rund 800 Ortnetze mit seiner eigenen Infrastruktur erschlossen und kann damit zwei von drei deutschen Haushalten DSL-Anschlüsse über das eigene Netz anbieten.  (ji)


Verwandte Artikel:
Arcor baut VDSL-Netz für ländliche Gemeinden   
(07.03.2008, https://glm.io/58256 )
Arcor: DSL-Wachstum hält noch zwei bis drei Jahre an   
(03.03.2008, https://glm.io/58092 )
TV-Streaming: 1&1 bietet Konkurrenz zu Telekoms Entertain   
(29.12.2017, https://glm.io/131900 )
Spekulationen über Vodafones Komplettübernahme von Arcor   
(18.02.2008, https://glm.io/57761 )
Arcor und Alice könnten sich gegen die Telekom verbünden   
(28.01.2008, https://glm.io/57276 )

Links zum Artikel:
1&1: http://www.online.de/
Arcor: http://www.arcor.de

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/