Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0803/58256.html    Veröffentlicht: 07.03.2008 11:31    Kurz-URL: https://glm.io/58256

Arcor baut VDSL-Netz für ländliche Gemeinden

Pilotversuche in Thüringen und Sachsen-Anhalt geplant

Arcor will zwei kleine Gemeinden in Thüringen und Sachsen-Anhalt mit Hochgeschwindigkeits-Internetzugängen versorgen, kündigte Arcor-Chef Harald Stöber auf der CeBIT an. In zwei Pilotprojekten sollen bis Mitte des Jahres in den Gemeinden, die bislang vom Breitband-Internet abgeschnitten sind, moderne VDSL-Netze aufgebaut werden.

""Wir wollen zeigen, dass schnelles Internet auf Basis der VDSL-Technologie auch auf dem Land realisierbar ist", betonte Stöber. Bislang betreibt in Deutschland nur die Telekom ein VDSL-Netz, das allerdings auf wenige große Städte und Ballungsgebiete beschränkt ist. Während in diesen Gebieten Bandbreiten von bis zu 50 MBit/s per DSL angeboten werden, ist so manche ländliche Region noch immer von einem breitbandigen Internetzugang abgeschnitten, von satellitenbasierten Diensten einmal abgesehen.

Nach Ansicht von Arcor müssen Wirtschaft und Politik das Ziel verfolgen, Breitbandangebote in Deutschland möglichst flächendeckend verfügbar zu machen und die mit DSL unversorgten Gebiete zu minimieren.

Mit den Pilotversuchen möchte Arcor in Kooperation mit den Gemeinden auch Erfahrungen beim Aufbau eines eigenen VDSL-Hochgeschwindigkeitsnetzes sammeln. Die Piloten könnten, so Stöber, als "Blaupause" für künftige VDSL-Projekte dienen.  (ji)


Verwandte Artikel:
Arcor: DSL-Wachstum hält noch zwei bis drei Jahre an   
(03.03.2008, https://glm.io/58092 )
Arcor will eigenes VDSL-Netz bauen   
(15.11.2007, https://glm.io/56016 )
Arcor will VDSL anbieten   
(12.10.2006, https://glm.io/48322 )
Arcor mit WLAN-Handy, Wachstum und Kritik an Regulierer   
(08.03.2006, https://glm.io/43860 )

Links zum Artikel:
Arcor: http://www.arcor.de

© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/