Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0803/58245.html    Veröffentlicht: 06.03.2008 21:02    Kurz-URL: https://glm.io/58245

Terratec: iRadio mit iPod-Steckplatz und DVB-T für Eee-PC

Internetradio mit iPod-Steckplatz ab Mai 2008 erhältlich

Auf der CeBIT 2008 zeigt Terratec derzeit den lange erwarteten Nachfolger des "Noxon iRadio", der um einige Detailfunktionen und vor allem einen iPod-Steckplatz erweitert wurde. Für Besitzer von Asus' Eee-PC bietet der Hersteller außerdem nun vermehrt Linux-Treiber für seine DVB-T-Empfänger, auch für recht alte Geräte.

iRadio for iPod
iRadio for iPod
Das "Noxon iRadio for iPod" ist von Apple zertifiziert und funktioniert so auch mit den aktuellen Media-Playern aus Cupertino, bei denen Apple die Verschlüsselung der Musikdatenbank geändert hat. In einem kurzen Test ergaben sich mit iPod touch, iPod nano (3G) und einem mitgebrachten iPod classic (6G) keine Probleme.

Das neue iRadio ist im selben Format wie das bisherige Gerät gehalten, das nur in Weiß zu haben war - die iPod-Version gibt es nur in Schwarz mit einer gummierten Oberfläche. Die interessanteste Funktion des iRadios blieb unverändert: Der Käufer erhält ein lebenslanges Premium-Abo für den Service "vTuner", der über 10.000 Internetradios katalogisiert. Dabei kann man unter anderem die Sender nach Ländern oder Musikgenres auswählen.

Mehr Anschlüsse inkl. UKW-Antenne
Mehr Anschlüsse inkl. UKW-Antenne
Das klappt durch neue Tasten auf dem iRadio nun besser als bei der bisherigen Vierfachwippe, die recht unpräzise arbeitete. Der Lautstärkeregler verfügt nun über Rasten und einen Mute-Taster. Außerdem ist die Lautstärke nicht mehr getrennt per Fernbedienung und den Regler am Gerät verstellbar, was beim ersten iRadio recht lästig war. Vielmehr gibt es nur noch einen Pegel.

Auch den in der Hardware des bisherigen iRadio schon vorgesehenen USB-Port hat Terratec nun herausgeführt, so dass sich beispielsweise eine externe Festplatte anschließen lässt. Man braucht also nicht unbedingt einen iPod, um das Terratec-Gerät mit einer lokal vorhandenen Musiksammlung zu füttern.

Eleganter ist natürlich das Streaming aus dem Heimnetz per UPnP-Server über WLAN nach 802.11b/g inklusive WPA2 oder Fast-Ethernet. Und auch lokale Radiosender, die womöglich keine oder zeitlich begrenzte Streams anbieten, spielt das iRadio nun über einen eingebauten UKW-Empfänger ab. Wenn der eingebaute Mono-Lautsprecher nicht reicht, kann man weiterhin ein baugleiches und getrennt erhältliches Modell anschließen, dessen Preis für die schwarze Version aber noch nicht feststeht.

Laut Terratec wurde das Mono-iRadio zwar häufig kritisiert, der Zusatzlautsprecher aber kaum verkauft. Externe Aktivboxen finden nun neben einem analogen Line-Ausgang auch über einen optischen Digitalausgang Anschluss.

Das iPod-iRadio soll spätestens im Mai 2008 in den Läden stehen und 299,- Euro kosten. Damit lässt sich Terratec die neuen Funktion gegenüber dem inzwischen um 180,- Euro erhältlichen iRadio recht ordentlich bezahlen.

DVB-T auf dem Eee-PC
DVB-T auf dem Eee-PC
Kostenlos gibt es dagegen für zahlreiche DVB-T-Empfänger von Terratec wie die Modelle XS und T2 neue Linux-Treiber, die auch unter der von Asus modifizierten Xandros-Distribution laufen. Terratec konnte das mit einem XS-Empfänger auf der CeBIT bereits demonstrieren. Für den besonders kompakten DVB-T-Stick namens "Piranha" mit eingebauter Antenne soll auch noch entsprechende Software erscheinen.

Terratec rät jedoch von der Verwendung solcher Mini-Antennen bei Notebooks ab, da die Displays der Mobilrechner auf kurze Distanz genau im DVB-T-Frequenzband strahlen, was häufig den Empfang verhindert. Schon ein 10-Zentimeter-Kabel als Verlängerung des USB-Ports oder eine externe Antenne sollen dieses Problem abstellen.  (nie)


Verwandte Artikel:
Motorola: Handy als Zentrum des digitalen Programmradios   
(04.01.2006, https://glm.io/42486 )
Ipod Touch günstiger: iPod Nano und iPod Shuffle eingestellt   
(28.07.2017, https://glm.io/129171 )
USB-Tuner für Satellitenempfang am Mac   
(13.02.2008, https://glm.io/57675 )
Antennenfernsehen: Media Broadcast baut DVB-T2-Netz weiter aus   
(30.01.2018, https://glm.io/132483 )
Eee-PC mit Windows XP und UMTS (Update)   
(04.03.2008, https://glm.io/58170 )

Links zum Artikel:
Terratec: http://www.terratec.de

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/