Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0803/58233.html    Veröffentlicht: 06.03.2008 14:03    Kurz-URL: https://glm.io/58233

Bill Gates ist nur noch drittreichster Mensch der Welt

59 Milliardäre in Deutschland

Seit mehr als einem Jahrzehnt trug Microsoft-Gründer Bill Gates den Titel "reichster Mensch der Welt". Laut der aktuellen Forbes-Liste ist es damit nun vorbei und Gates wurde auf den dritten Platz verwiesen. Die Liste führt nun der Börsenspekulant Warren Buffett an, dem auf dem zweiten Rang der Mexikaner Carlos Slim Helú folgt.

Gemäß der Forbes-Liste besitzt Warren Buffett ein Vermögen in Höhe von 62 Milliarden US-Dollar, und der Mexikaner Carlos Slim konnte das eigene Vermögen in den letzten zwei Jahren auf 60 Milliarden US-Dollar verdoppeln. Slim profitierte von den rapide gestiegenen Börsenkursen des mexikanischen Telekommunikationsunternehmens Telmex.

Auf dem dritten Rang befindet sich nun Microsoft-Gründer Bill Gates, der mit einem geschätzten Vermögen von 58 Milliarden US-Dollar 2 Milliarden US-Dollar mehr als vor einem Jahr besitzt. Noch vor zwei Jahren stammten die Hälfte der 20 reichsten Menschen der Welt aus den USA. Derzeit sind es nur noch vier und vier der Top-10-Verdiener stammen aus Indien, das damit die meisten Milliardäre in der Top 10 stellt.

Nach wie vor stammen die meisten Milliardäre aus den USA. Dahinter folgte sechs Jahre lang Deutschland, die nun mit 59 Milliardären auf den dritten Rang abgesackt sind - denn Russland hält mit 87 Milliardären den zweiten Platz.  (ip)


Verwandte Artikel:
Microsoft: Gates spendet Anteile im Wert von 4,7 Milliarden US-Dollar   
(15.08.2017, https://glm.io/129497 )
Bill Gates nicht mehr reichster Mann der Welt   
(03.07.2007, https://glm.io/53264 )
Microsoft will arabischen Kindern Computer geben   
(28.01.2008, https://glm.io/57286 )
Das Internet brachte die Mauer zu Fall   
(23.01.2008, https://glm.io/57214 )
OLPC stellt Negroponte-Aussage richtig   
(11.01.2008, https://glm.io/56970 )

Links zum Artikel:
Forbes (.com): http://www.forbes.com

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/