Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0001/5797.html    Veröffentlicht: 13.01.2000 09:21    Kurz-URL: https://glm.io/5797

Yahoo mit Gewinnsteigerungen und Kurseinbruch

Die Suchmaschine Yahoo konnte im vierten Quartal 1999 ihren Umsatz im Vergleich zum Vorjahresquartal von 91,3 Millionen US-Dollar auf 201,1 Millionen mehr als verdoppeln.

Der Gewinn stieg im gleichen Zeitraum um 14 Cent pro Aktie - insgesamt von 3,8 Millionen Dollar auf 44,7 Millionen Dollar.

Zum Umsatz trugen die nicht-amerikanischen Yahoo- Unternehmungen mit 13 Prozent bei. Der Kurs der Aktie sank erwartungsgemäß durch Gewinnmitnahmen aber auch durch die Tatsache, dass die Hoffnung auf einen Gewinn von 20 Cent pro Aktie nicht erfüllt werden konnte.

Am 14. Februar wird ein Aktiensplit im Verhältnis von zwei zu eins durchgeführt, um den Aktienstückwert auf ein attraktives Maß zurückzuschrauben. Analysten hatten schon des längeren gefordert, die einzelne Aktie zu verbilligen, um privaten Anlegern das Papier schmackhafter zu machen.  (ad)


© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/