Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0802/57923.html    Veröffentlicht: 25.02.2008 10:47    Kurz-URL: https://glm.io/57923

Kommt das iPhone-SDK später?

SDK für das iPhone war für Februar 2008 angekündigt

Für Februar 2008 wurde ein Software-Development-Kit (SDK) für das iPhone und den iPod touch angekündigt. Bisher wurde dieses aber nicht veröffentlicht und alles deutet darauf hin, dass Apple den Termin nicht wird einhalten können. Voraussichtlich wird das SDK erst im März 2008 zur Verfügung stehen.

Noch hat Apple eine knappe Woche Zeit, das SDK für das iPhone und den iPod touch zu veröffentlichen. Aber einem Bericht von BusinessWeek.com zufolge muss der Erscheinungstermin nach hinten verschoben werden. Dies hat das Magazin aus Apple-Kreisen erfahren. Gründe für die Verzögerung sind nicht bekannt. Es wird spekuliert, dass sich der Erscheinungstermin um ein bis drei Wochen nach hinten verschieben wird. Demnach wird das SDK also erst im März 2008 erscheinen.

Mit dem SDK können Drittanbieter Produkte für das iPhone und den iPod touch entwickeln. Wann Apple auch die betreffenden Geräte öffnen und die Einspielung von Software anderer Hersteller erlauben wird, ist noch nicht bekannt. Erwartungsgemäß wird ein Firmware-Upgrade diese Möglichkeit bereitstellen.  (ip)


Verwandte Artikel:
iOS: SAP bringt Cloud-SDK für mobile Apple-Geräte   
(28.02.2017, https://glm.io/126448 )
Test: iPod touch - Ungenutztes Potenzial   
(24.10.2007, https://glm.io/55560 )
iPhone: Dialog entwickelt weiter Power-Chips für Apple   
(05.03.2018, https://glm.io/133136 )
Apple-Fehler: Kurzfristig Downgrades bis zurück zu iOS 6 möglich   
(12.01.2018, https://glm.io/132133 )
iOS 11.2: Am 2. Dezember drohen Absturzprobleme bei einigen iPhones   
(02.12.2017, https://glm.io/131456 )

Links zum Artikel:
Apple: http://www.apple.com/de
Apple (.com): http://www.apple.com

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/