Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0802/57712.html    Veröffentlicht: 14.02.2008 10:22    Kurz-URL: https://glm.io/57712

Sri Lanka nimmt an OLPC-Projekt teil

Grüne Laptops für zwei Millionen Schüler

Schulkinder auf Sri Lanka sollen in Zukunft auch mit dem XO-Laptop der Initiative "One Laptop per Child" (OLPC) lernen. Das berichtet die einheimische Sonntagszeitung "The Sunday Times". Zwei Millionen Grundschüler sollen in den Genuss der Laptops kommen.

Es wurde bereits ein lokaler Ableger der Stiftung, die OLPC Sri Lanka Foundation, gegründet. Dieser wird die Verteilung der Laptops übernehmen. Das ist in den unzugänglichen ländlichen Regionen des Inselstaates nicht immer einfach.

Einen Teil der Finanzierung des Projektes übernehme die Weltbank, zitiert die Sunday Times Matt Keller, bei OLPC zuständig für Europa, den Nahen Osten und Asien. Das Bildungsministerium des Landes will das Laptop-Projekt in das Programm für die Grundschulen aufnehmen und setzt dabei laut Keller auf die Unterstützung aus der Privatwirtschaft.  (wp)


Verwandte Artikel:
OLPC stellt Negroponte-Aussage richtig   
(11.01.2008, https://glm.io/56970 )
Studie: Schulen werden mehr in Open Source investieren   
(25.01.2008, https://glm.io/57261 )
Windows auf dem 100-Dollar-Laptop   
(10.01.2008, https://glm.io/56942 )
Intel verlässt OLPC   
(04.01.2008, https://glm.io/56801 )
Micropolis ist da - SimCity-Quellcode veröffentlicht   
(14.01.2008, https://glm.io/56998 )

Links zum Artikel:
OLPC - One Laptop Per Child (.org): http://laptop.org/

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/