Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0802/57584.html    Veröffentlicht: 08.02.2008 12:13    Kurz-URL: https://glm.io/57584

Vodafone senkt Preise für Datennutzung im Ausland

Neue Tarifoption enthält 150 MByte für 71,40 Euro

Vodafone will seine Roaming-Preise für die Datennutzung in Europa senken, setzt dabei allerdings auf eine neue Tarifoption für Geschäfts- und Privatkunden. Damit soll dann der mobile Internetzugang im europäischen Ausland 45 Prozent günstiger werden.

Erst zu den Sommerferien will Vodafone die neue Tarifoption einführen, die mit einem stattlichen Basispreis von 71,40 Euro nur ein monatliches Inklusiv-Volumen von 150 MByte enthält. Dabei wird es die Option nur mit einer Mindestlaufzeit von drei Monaten geben.

Im Vergleich zu der bestehenden Tarifoption Vodafone-Volume International XXL reduziert sich mit der neuen Option der Durchschnittspreis für das Inklusiv-Volumen um bis zu 45 Prozent. Der monatliche Basispreis des Vodafone-Volume International XXL beträgt heute 89,25 Euro, inklusive 100 MByte Datenvolumen pro Monat.

Ab Mai 2008 soll es zudem eine neue Variante der Vodafone WebSessions International geben, die in Indien, Malaysia, Südafrika und den USA sowie Hongkong und Singapur gilt und für 24 Stunden 29,95 Euro kostet. Darin enthalten sind dann 50 MByte Datenvolumen pro Tag.  (ji)


Verwandte Artikel:
Mobilfunk: EU-Roamingfreiheit lässt Datennutzung stark steigen   
(03.12.2017, https://glm.io/131460 )
Vodafones Reiseversprechen gilt bald auch in Fremdnetzen   
(22.06.2007, https://glm.io/53058 )
EU-Roaming-Tarife: Wie viel billiger wird es denn nun?   
(20.06.2007, https://glm.io/52982 )
Vodafone: Telefonieren im Ausland bald 40 Prozent billiger   
(08.05.2006, https://glm.io/45170 )
EU-Kommission gegen Vodafone und T-Mobile   
(10.02.2005, https://glm.io/36234 )

Links zum Artikel:
Vodafone: http://www.vodafone.de/

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/