Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0801/57390.html    Veröffentlicht: 31.01.2008 13:01    Kurz-URL: https://glm.io/57390

Brin, Page und Schmidt googeln bis 2024

Google-Gründer und -CEO wollen 20 Jahre zusammenarbeiten

Manager-Roulette und schneller Arbeitsplatzwechsel scheinen nicht zur Firmenkultur von Google zu gehören. Die drei führenden Köpfe des Unternehmens haben sich auf eine jahrzehntelange Zusammenarbeit geeinigt.

Die Google-Gründer Sergey Brin und Larry Page sowie CEO Eric Schmidt wollen noch bis 2024 bei dem Unternehmen arbeiten. In einem Interview mit dem amerikanischen Wirtschaftsmagazin Fortune sagten die drei, das hätten sie kurz vor dem Börsengang im Jahr 2004 entschieden.

"Einen Monat vor dem Börsengang vereinbarten wir, dass wir noch 20 Jahre lang zusammenarbeiten werden", sagte Schmidt. Er werde dann 69 Jahre alt sein. Die beiden jüngeren Page und Brin sind im Jahr 2024 51 und 50 Jahre alt.  (wp)


Verwandte Artikel:
FTTH: Google Fiber hat seine Vision verloren   
(05.03.2018, https://glm.io/133146 )
Arkyd-6: Planetary Resources startet bald ein neues Weltraumteleskop   
(14.11.2017, https://glm.io/131143 )
Musikstreaming: Spotify wählt einen ungewöhnlichen Börsengang   
(01.03.2018, https://glm.io/133074 )
Börsengang: AWS-Verzicht spart Dropbox Millionen US-Dollar   
(25.02.2018, https://glm.io/132971 )
Smarte Lautsprecher: Alexa ist beliebter als Google Assistant   
(05.03.2018, https://glm.io/133135 )

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/