Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0801/57385.html    Veröffentlicht: 31.01.2008 11:59    Kurz-URL: https://glm.io/57385

Vodafone: Mehr Kunden, weniger Umsatz

Datenverkehr wächst

Vodafone Deutschland hat im abgelaufenen Geschäftsjahr gut drei Millionen Kunden neu hinzugewonnen. Auch beim Telefon- und Datenverkehr sowie bei seinen DSL-Anschlüssen verzeichnet der Düsseldorfer Mobilfunker Zuwächse. Doch der Umsatz ging zurück.

Vodafone hat 2007 eine sehr erfolgreiche Neukundenwerbung betrieben und damit allein im Weihnachtsgeschäft 1,379 Millionen Neukunden begrüßen können. Derzeit zählt der Konzern 33,920 Millionen Kunden in Deutschland. Nur ein kleiner Teil davon, nämlich 3,4 Millionen Kunden, haben sich für Vodafone Zuhause entschieden, das macht nicht mal 10 Prozent der Kunden aus. Vodafone DSL wurde von Oktober bis Dezember 2007 etwa 42.000-mal verkauft. Der Umsatz mit Zuhause-Produkten und DSL/Festnetzprodukten machte 2007 insgesamt bescheidene 450 Millionen Euro aus.

Über UMTS surfen 5,315 Millionen Kunden - auch dieser Anteil ist bezogen auf die Gesamtkundenmenge noch bescheiden. Nur 573.000 Kunden nutzen eine UMTS-PC-Karte für ihren Laptop, 4,742 Millionen ein UMTS-Handy. Der Anteil der neuen Datendienste ohne SMS beträgt etwa 800 Millionen Euro bzw. 11,6 Prozent am Mobilfunkumsatz und ist um 3,1 Prozentpunkte gewachsen.

Die Zahl der Telefonminuten ist von Oktober bis Dezember 2007 im Vergleich zum Vorjahresquartal um ein Viertel auf 10,827 Milliarden gestiegen. Pro Kunde waren es 111 Minuten pro Monat, im Vorjahr nur 98 Minuten. Dennoch ist der Umsatz pro Kunde pro Monat, kurz ARPU, von knapp 21 Euro auf 18 Euro gesunken.

Ein Minus musste Vodafone auch beim Mobilfunkumsatz hinnehmen. Er sank von 1,885 Milliarden Euro im letzten Quartal 2006 auf 1,787 Milliarden Euro im letzten Quartal 2007.  (yg)


Verwandte Artikel:
Docsis 3.1: Vodafone braucht noch drei Jahre für Gigabit im ganzen Netz   
(14.11.2017, https://glm.io/131133 )
Vodafones UMTS-Strategie geht auf   
(13.11.2007, https://glm.io/55979 )
TV-Kabelnetz: Unitymedia-Kunden buchen im Durchschnitt 101 MBit/s   
(15.02.2018, https://glm.io/132798 )
Wirtschaft: HTC entlässt Mitarbeiter wegen Umstrukturierung   
(26.02.2018, https://glm.io/132986 )
Not Petya: Maersk erneuerte IT-Infrastruktur in zehn Tagen   
(26.01.2018, https://glm.io/132407 )

Links zum Artikel:
Vodafone: http://www.vodafone.de/

© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/