Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0801/57083.html    Veröffentlicht: 17.01.2008 11:19    Kurz-URL: https://glm.io/57083

WLAN-Hotspots: The Cloud und GlobalAirNet AG fusionieren

Zusammen betreiben die Unternehmen 10.300 WLAN-Hotspots in Deutschland

Der europäische WLAN-Hotspot-Betreiber The Cloud fusioniert mit seinem Münchener Konkurrenten GlobalAirNet AG, der sich auf WLAN-Dienste für Hotels spezialisiert hat. Zusammen betreiben die beiden Unternehmen rund 10.300 Hotspots.

The Cloud und GlobalAirNet werden auch weiterhin unter ihren bisherigen Namen auftreten, sind zusammen aber nach eigenen Angaben der größte unabhängige WLAN-Betreiber in Deutschland, der unter anderem die Hotelgruppen Crowne Plaza, Marriott, Ringhotels Steigenberger und Swiss Hotel mit WLAN ausgestattet hat.

The Clound betreibt eine neutrale Plattform, die mehrere Provider nutzen, so dass Kunden nicht exklusiv an einen Provider gebunden sind. Zu den Partnern des 2003 gegründeten Unternehmens zählen unter anderem Vonage, O2, BT British Telecom, Vodafone, iPass, Telenor und Nintendo. Insgesamt betreibt The Cloud rund 12.000 WLAN-Hotspots in Großbritannien, Skandinavien, Deutschland und den Niederlanden.  (ji)


Verwandte Artikel:
The Cloud übernimmt WLAN-Hotspots der BerlinNet   
(12.11.2007, https://glm.io/55946 )
Update: Facebook-App sucht nach WLAN-Hotspots   
(01.07.2017, https://glm.io/128692 )
Instant Tethering: Googles automatischer WLAN-Hotspot   
(22.01.2017, https://glm.io/125733 )
Londoner WLAN geht in Betrieb   
(23.04.2007, https://glm.io/51840 )
Fon bekommt nochmals 10 Millionen Euro   
(08.03.2007, https://glm.io/50963 )

Links zum Artikel:
GlobalAirNet: http://www.ganag.de/
The Cloud Networks (.net): http://www.thecloud.net/

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/