Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0801/56988.html    Veröffentlicht: 14.01.2008 11:48    Kurz-URL: https://glm.io/56988

TomTom High Definition Traffic kommt nach Deutschland

Staumeldungen sollen schneller verfügbar werden

TomTom will zusammen mit Vodafone seinen Verkehrsdienst High Definition Traffic auch in Deutschland anbieten. Der neue Verkehrsfunk greift nicht nur auf die üblichen Staumeldequellen zurück, sondern bezieht zusätzlich GSM-Daten aus dem Vodafone-Netz in die Verkehrsmeldungen ein.

Die Kombination aus Bewegungsmustern der Mobiltelefone und verschiedenen Verkehrsinformationsquellen soll somit schneller und genauer vor Staus warnen. Die Mobilfunkdaten sollen dabei anonymisiert genutzt werden. TomTom sammelt neben Verkehrsinformationen vom deutschen Autobahnnetz auch Infos von den Bundesstraßen und den großen Straßen in Ballungsgebieten.

Zusätzlich kommen noch die anonymisierten Daten aus dem deutschen Vodafone-Netz hinzu, die Auskunft darüber geben sollen, wie schnell und in welche Richtung sich die Mobiltelefone bewegen. TomTom kombiniert sämtliche Daten mit weiteren Verkehrsinformationen der Radiosender und will damit ein Verkehrsinformationssystem anbieten, das genauer arbeitet als das bisher genutzte TMC. Außerdem sollen TomTom-Kunden von genauer vorausberechneten Ankunftszeiten profitieren. Seit November 2007 ist das System in den Niederlanden im Einsatz.

TomTom will HD Traffic in Deutschland in der zweiten Jahreshälfte 2008 für seine Kunden zur Verfügung stellen. Neben Endverbrauchern bietet der Navigationsgerätehersteller die Lösung auch Autobauern, Behörden und Organisationen für dynamisches Verkehrsmanagement und Verkehrssteuerung oder optimierte Anwendungen im Flottenmanagement an.  (yg)


Verwandte Artikel:
Neuer Verkehrsservice von TomTom bezieht GSM-Daten ein   
(12.11.2007, https://glm.io/55944 )
TomTom: Google Maps sendet Daten an Navigationsgeräte   
(05.12.2007, https://glm.io/56396 )
GPS-Navigation: Neuauflage von TomToms One   
(31.08.2007, https://glm.io/54475 )
Kapitalerhöhung: TomTom braucht 500 Millionen Euro   
(04.12.2007, https://glm.io/56355 )
TomTom Go 920 T mit verbesserter Positionsbestimmung   
(30.08.2007, https://glm.io/54437 )

Links zum Artikel:
TomTom (.com): http://www.tomtom.com
Vodafone: http://www.vodafone.de/

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/