Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0801/56880.html    Veröffentlicht: 08.01.2008 13:10    Kurz-URL: https://glm.io/56880

Comcast stellt neue Dienste auf der CES vor

Vorführung von neuer Breitbandtechnik

Der US-Internet-Provider und Kabelnetzbetreiber Comcast stellt auf der CES in Las Vegas unter anderem ein Internetportal mit kostenlosen Fernsehsendungen, ein verbessertes Video-on-demand-Angebot sowie eine neue Breitband-Technologie vor.

Zum einen will Comcast sein Video-on-demand-Angebot stark ausbauen. Bis Ende 2009 sollen Nutzer zwischen 6.000 Filmen auswählen können; derzeit umfasst das Angebot etwa 1.300 Filme. Bis Ende 2008 will Comcast seinen Nutzern zudem 1.000 Filme in HD-Qualität zur Verfügung stellen. Video-on-demand ist bereits heute ein wichtiges Geschäft für Comcast. Mit dem verbreiterten Angebot will Comcast nicht nur seine Position gegenüber den Satelliten-Fernsehkanälen verbessern, sondern auch gegenüber Videoanbietern im Internet wie iTunes oder Netflix.

Dazu kommt als zweite Neuerung eine neue Internet-Übertragungstechnik namens "Wideband". Diese soll Datenübertragungsraten von 160 MBit/s im Kabelnetz erlauben. Um die Leistungsfähigkeit des neuen Produktes zu beweisen, will Comcast-Chef Brian Roberts während seiner Rede den zweieinhalb Stunden langen Film "Batman Begins" herunterladen. Der Download soll in weniger als vier Minuten beendet sein. Comcast will Wideband noch dieses Jahr zunächst in ausgewählten Regionen anbieten.

Interessant für Nutzer außerhalb der USA dürfte das überarbeitete Webangebot Fancast sein, über das Comcast einen großen Fundus an Programmen der Fernsehsender NBC, Fox, CBS und MTV bereitstellt, darunter Episoden von Erfolgsserien wie CSI oder CSI: Miami. Das Angebot scheint jedoch Nutzern außerhalb der USA nicht zur Verfügung zu stehen.  (wp)


Verwandte Artikel:
Comcast will AT&Ts Kabelgeschäft für 58 Mrd. Dollar kaufen   
(09.07.2001, https://glm.io/14732 )
Mobiles Fernsehen über WiMax   
(08.09.2006, https://glm.io/47697 )

Links zum Artikel:
Comcast (.com): http://www.comcast.com
Fancast (.com): http://www.fancast.com/home

© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/