Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0801/56846.html    Veröffentlicht: 07.01.2008 17:06    Kurz-URL: https://glm.io/56846

Yahoo zeigt überarbeitete Handy-Suche

Fremdhersteller können Mobile Widgets zur Integration bereitstellen

Auf der CES 2008 in Las Vegas hat Yahoo eine neue Version der Handy-Suche Yahoo Go vorgestellt. Dafür können Anbieter Widgets entwickeln, so dass sich diese auf diversen Mobiltelefonen verwenden lassen. Noch befindet sich der neue Dienst allerdings im Beta-Stadium.

Noch in einer frühen Beta-Phase befindet sich Yahoo Go 3.0, eine Software für Mobiltelefone, um direkt auf die Yahoo-Suche zugreifen zu können. Mit der neuen Version wurde die Bedienung überarbeitet und eine vollständig personalisiserbare Startseite soll die Nutzung weiter vereinfachen. Darüber lassen sich auch so genannte Mobile Widgets einbinden. Noch in dieser Woche sollen entsprechende Widgets von eBay, MySpace und MTV erscheinen.

Damit andere Firmen Widgets für Yahoo Go entwickeln können, hat die Firma eine so genannte "Mobile Developer Platform" ins Leben gerufen. Damit lassen sich Widgets programmieren, die dann auf Mobiltelefonen genutzt werden können, die mit Yahoo Go 3.0 ausgestattet sind. Alles rund um Yahoo Go 3.0 steht nach Herstellerangaben derzeit aber nur US-Kunden zur Verfügung.  (ip)


Verwandte Artikel:
Yahoos Handy-Suche lernt deutsch   
(20.06.2007, https://glm.io/52990 )
Mobile Yahoo-Suche mit SMS-Unterstützung   
(07.07.2005, https://glm.io/39093 )
Suchen.de wird mobil   
(20.11.2007, https://glm.io/56091 )
Dienste, Programme und Unternehmen: Was 2017 eingestellt und geschlossen wurde   
(22.12.2017, https://glm.io/131781 )
Vorinstallierte Suche im Firefox: Yahoo verklagt Mozilla wegen Vertragsverletzung   
(06.12.2017, https://glm.io/131521 )

Links zum Artikel:
Yahoo - Yahoo Go (.com): http://go.yahoo.com/

© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/