Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0801/56778.html    Veröffentlicht: 03.01.2008 12:25    Kurz-URL: https://glm.io/56778

USA: Video-Verleihdienst Netflix will in die Endgeräte

Partnerschaft mit LG Electronics und weiteren Herstellern

Der US-amerikanische DVD-Versandverleih Netflix entwickelt laut Agenturberichten gemeinsam mit dem koreanischen Hersteller LG Electronics eine Set-Top-Box, mit der Netflix-Kunden die Filme auch über das Internet als Stream empfangen können.

Seinen 7 Millionen Abonnenten bietet Netflix online bereits Filme und Fernsehserien auch als Leih-Downloads für Windows-PC-Nutzer an. Allerdings werden damit nur vergleichsweise wenige Wohnzimmer erreicht, denn Wohnzimmer-PCs sind noch nicht Standard. Mit Partnerschaften mit LG und weiteren Herstellern hofft Netflix, seine Online-Videothek mehr Kunden zugänglich zu machen. Die Partnerschaft mit LG soll im Laufe der zweiten Jahreshälfte 2008 Früchte tragen und Netflix dann von einem netzwerkfähigen LG-Player unterstützt werden.

Reuters zitiert eine anonyme Quelle, die vermutet, dass LG den Receiver für den Netflix-Dienst voraussichtlich in einen Kombi-Player für DVDs, HD-DVDs und Blu-ray-Filme integrieren wird. Damit könnte der Ethernet-bestückte BH200 oder ein Nachfolger gemeint sein, wobei auch ein entsprechendes Firmware-Update für bereits verkaufte Geräte denkbar wäre.

Auch damit wird jedoch aufgrund des Gerätepreises noch kein Massenpublikum erreicht, zumal gerade Käufer von High-Definition-Playern auch hochauflösende Videostreams erwarten werden. Der BH200 kostet in den USA noch rund 1.000,- US-Dollar, deutlich mehr als etwa Apples AppleTV, das iTunes-Inhalte und hier insbesondere Kaufvideos und bald auch Leihvideos auf den Fernseher oder die Leinwand bringt.

Netflix-Chef Reed Hastings wünscht sich deshalb hundert Netflix-kompatible Geräte und hofft auf Partnerschaften auch mit Spielekonsolen-Anbietern sowie Kabel- und Satellitenbetreibern.  (ck)


Verwandte Artikel:
HDMI 2.0 und Displayport: HDR bleibt Handarbeit   
(26.02.2018, https://glm.io/132884 )
MTV Deutschland sendet über Joost - auch exklusives Material   
(11.10.2007, https://glm.io/55326 )
Online-Videoverleih: Aus Netleih wird Videobuster   
(19.11.2007, https://glm.io/56061 )
Blockbuster kauft Movielink   
(09.08.2007, https://glm.io/54030 )
Durchsuchung: Onlinevideothek verlieh Filme vor Verleihstart   
(01.03.2007, https://glm.io/50803 )

Links zum Artikel:
LG Electronics: http://www.lg-electronics.de/
LG Electronics (.com): http://www.lge.com
Netflix (.com): http://www.netflix.com
Reuters - Netflix, LG to offer movie set-top box (.com): http://www.reuters.com/article/internetNews/idUSN0231921120080103?sp=true

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/