Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0712/56582.html    Veröffentlicht: 17.12.2007 11:33    Kurz-URL: https://glm.io/56582

Proxy-Server Squid 3.0 veröffentlicht

Quelltext wurde in C++ neu geschrieben

Die Entwickler des Web-Proxy Squid haben die Version 3.0 veröffentlicht, die in großen Teilen neu geschrieben wurde. In diesem Zuge wurde auch der komplette Quellcode nach C++ konvertiert. Weiterhin ist die Implementierung des Internet Content Adaptation Protocols neu, mit dem sich HTTP-Daten einfach weiterleiten lassen.

Im Zuge der Umstellung auf C++ haben die Entwickler nicht nur die Interna des Proxy-Servers neu strukturiert, sondern auch einige Teile von Grund auf neu geschrieben. Hinzu kommt die Unterstützung von Internet Content Adaptation Protocol 1.0 (ICAP), womit Squid nun auch über dieses Protokoll zur Weiterleitung von HTTP-Daten kommunizieren kann. So können Daten beispielsweise auf Viren untersucht werden.

Auch Edge Side Includes (ESI) wurde nun implementiert, eine Markup-Sprache, mit der beispielsweise die Erstellung einer dynamischen Seite vom Webserver auf den Proxy verlagert werden kann. Welche Dienste bisher noch nicht auf Squid 3.0 portiert wurden sowie die Log- und Konifgurationsänderungen werden in den Release Notes aufgeführt. Auch die Konfigurationsanleitung für die Version 3.0 ist online verfügbar.

Die unter der GPLv2 oder neuer veröffentlichte Version Squid 3.0.STABLE1 steht ab sofort zum Download bereit.  (js)


Verwandte Artikel:
Web-Proxy Squid 2.6 erschienen   
(19.07.2006, https://glm.io/46615 )
November-Patch-Day: Patch wurde zum zweiten Mal korrigiert   
(17.11.2004, https://glm.io/34745 )
Chrome Web Store: Chrome warnt künftig vor manipulativen Erweiterungen   
(24.08.2017, https://glm.io/129656 )
US Air Force: Biegbares Arduino-Board für die Uniform oder den Jetflügel   
(12.02.2018, https://glm.io/132721 )
Mycroft Mark II: Smarter Open-Source-Lautsprecher vorgestellt   
(26.01.2018, https://glm.io/132404 )

Links zum Artikel:
Squid (.org): http://www.squid-cache.org/

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/