Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0712/56428.html    Veröffentlicht: 06.12.2007 16:13    Kurz-URL: https://glm.io/56428

Sourceforge eröffnet Marktplatz

Entwickler können kommerzielle Dienste rund um Open Source anbieten

Sourceforge hat seinen bisher im Testbetrieb laufenden Marktplatz voll in die Plattform integriert. Hierüber können Dienste rund um Open Source angeboten werden, erste Einträge gibt es bereits.

Der Sourceforge-Marktplatz ist nun eine vollwertige Komponente in der Plattform des Open-Source-Hosters. Über den Menüpunkt "Services" in der Navigation können Kunden Dienste angeboten werden. Die Projektadministratoren haben hierfür einen extra Punkt in ihrem Verwaltungsbereich, um entsprechende Dienstleistungen hinzuzufügen.

Derzeit bieten unter anderem schon OpenBravo, JasperSoft, Zenoss, Compiere, Firebird, Nagios und Spring Framework verschiedene Support-Dienstleistungen an. Sourceforge sieht nach eigenen Angaben einen steigenden Bedarf an Dienstleistungen rund um Open Source, so dass der Marktplatz als wichtiger Bestandteil der Plattform angesehen wird. Auf einer Hilfeseite wird die genaue Funktionsweise des Marktplatzes erläutert.  (js)


Verwandte Artikel:
Sourceforge-Marktplatz im Testbetrieb   
(16.05.2007, https://glm.io/52323 )
ETH Zürich hostet Software-Projekte   
(27.08.2007, https://glm.io/54347 )
Sourceforge integriert Wikis   
(07.06.2007, https://glm.io/52734 )
VA Software wird zu Sourceforge   
(25.05.2007, https://glm.io/52506 )
CollabNet kauft SourceForge Enterprise Edition   
(25.04.2007, https://glm.io/51895 )

Links zum Artikel:
SourceForge (.net): http://sourceforge.net

© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/