Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0712/56319.html    Veröffentlicht: 03.12.2007 08:49    Kurz-URL: https://glm.io/56319

Bizhub C10: Multifunktionslaser-Farbgerät mit Fax

Netzwerk- und USB-Anschluss mit PictBridge-Funktion

Mit dem bizhub C10 bringt Konica Minolta ein Farblaser-Multifunktionsgerät für das kleine Büro. Es vereint die Funktionen Drucken, Scannen, Kopieren und Faxen und verfügt über eine Auflösung von hochgerechnet bis zu 2.400 x 600 dpi.

Der C10 druckt bis zu fünf Seiten pro Minute in Farbe und 20 Seiten in Schwarz-Weiß. Die Kopierfunktion schafft ebenfalls bis zu 5 Farbseiten, aber nur 13 Schwarz-Weiß-Seiten pro Minute. Die Kopier- und Scanner-Auflösung liegt bei 600 x 600 dpi. Das eingebaute Super G3-Fax arbeitet zusammen mit einem 4 MByte großen Faxspeicher.

Das hostbasierte Gerät arbeitet sowohl unter Windows als auch MacOS X. Die Papierzufuhr fasst maximal 700 Blatt Papier. Neben einer Fast-Ethernet- Schnittstelle gibt es einen USB-2.0-Anschluss, der auch PictBridge-kompatibel ist und dadurch den direkten Druck von Digitalkameras ermöglicht.

Die Digitalisierung von Unterlagen und das Einscannen und Archivieren von Dokumenten und Bildern sollen mit der Windows-Software PaperPort realisiert werden. Ein eingebauter 50-Seiten-Einzug soll auch umfangreichere Scan-Durchläufe ohne manuelle Eingriffe ermöglichen. Mit der Funktion "Scan-to-E-Mail" lassen sich die Daten auch per E-Mail weiterverbreiten.

Mit Maßen von 528 x 475 x 531 mm und einem Gewicht von rund 35 kg ist das Gerät allerdings nicht besonders klein. Einen Preis für den bizhub C10 nannte Konica Minolta noch nicht; das Gerät wird allerdings nicht über den normalen Handel, sondern ausschließlich über Konica-Minolta-Systempartner erhältlich sein.  (ad)


Verwandte Artikel:
Multifunktions-Farblaser von Konica Minolta mit PictBridge   
(21.02.2006, https://glm.io/43497 )

Links zum Artikel:
Konica Minolta: http://www.konicaminolta.de

© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/