Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/9912/5630.html    Veröffentlicht: 23.12.1999 09:08    Kurz-URL: https://glm.io/5630

Pinnacle senkt Preis der miroVIDEO DC30plus

Pinnacle Systems bietet das Videoschnittsystem miroVIDEO DC30plus ab sofort zu einem erheblich reduzierten Preis an. Bis vor kurzem noch für 1.999 DM im Handel, beträgt der Preis für die Desktop-Editing-Lösung miroVIDEO DC30plus ab sofort nur noch 1.399 DM. Damit ist die Karte zum gleichen Preis wie die miroVIDEO DV200 erhältlich, die im Oktober ohne Aufpreis um die Vollversion von Adobe Premiere 5.1, den Pinnacle Schriftgenerator TitleDeko sowie 300 Pixélan Video SpiceRack-Effekte erweitert wurde.

Die miroVIDEO DC30plus ist ein internes, non-lineares Video-Editing-System für den professionellen und semi-professionellen Anwender. Neben einer konstanten Datenrate von bis zu 7 MByte pro Sekunde, S-Video-Auflösung, hardwarebeschleunigtem Rendering und miroINSTANT Video bietet sie Video-Overlay sowie Lippensynchronität durch einen integrierten Audiochip. Die Karte ist kompatibel mit den Video-Standards VHS, S-VHS, Hi8, Video8 und DV.

Sie unterstützt die Aufnahme von PAL/Secam/NTSC-Video und die Ausgabe von PAL/NTSC. Wie die DV200 wird die miroVIDEO DC30plus mit Adobe Premiere 5.1, Pinnacle TitleDeko sowie Pixélan Video SpiceRack ausgeliefert.  (ck)


© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/