Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0711/56267.html    Veröffentlicht: 29.11.2007 10:17    Kurz-URL: https://glm.io/56267

Adobe versieht PDF-Dateien mit Werbung

Yahoo vermarktet Werbung in Acrobat und Adobe Reader

Zusammen mit Yahoo will Adobe PDF-Dateien mit Werbung bestücken. Wer Inhalte in Form von PDFs veröffentlicht, soll künftig auf diesem Weg Geld damit verdienen können. Noch ist der Dienst "Ads for Adobe PDF" in einer Testphase.

Mit "Ads for Adobe PDF" können eigene PDF-Dateien auf Wunsch mit Werbung bestückt werden, wobei Yahoo die Vermarktung übernimmt und dafür sorgt, dass zum jeweiligen Inhalt passende Anzeigen erscheinen. Die Anzeigen erscheinen dabei nicht innerhalb der PDF-Datei, sondern werden im Panel des Adobe Reader bzw. von Adobe Acrobat angezeigt, wenn ein Nutzer die entsprechende PDF-Datei betrachtet.

PDF mit Werbung
PDF mit Werbung
Adobe und Yahoo richten sich mit dem Dienst an kommerzielle Anbieter, die an der Werbeeinnahmen beteiligt werden. Allerdings erfolgt die Abrechnung wie bei ähnlichen Systemen im Web auf Basis von Klick.

Der Dienst "Ads for Adobe PDF" wird derzeit unter dem Dach von Adobe Labs getestet. Wer den Dienst nutzen möchte, muss sich bei Yahoo unter  (ji)


Verwandte Artikel:
Adobe Reader mit integrierter Yahoo-Suche   
(02.06.2006, https://glm.io/45697 )

Links zum Artikel:
Adobe Labs - Ads for Adobe PDF (.com): http://labs.adobe.com/technologies/adsforpdf/

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/