Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/9912/5595.html    Veröffentlicht: 20.12.1999 11:58    Kurz-URL: https://glm.io/5595

Intel stellt Pentium III mit 750 und 800 MHz vor

Heute wird Intel die bisher schnellsten Pentium III Coppermine Prozessoren vorstellen und damit versuchen, AMD wieder auf die hinteren Plätze zu verweisen. Mit den neuen in 0,18 Micron gefertigten Pentium III Prozessoren mit 750 und 800 MHz Taktfrequenz scheint Intel alles daran legen zu wollen, bis zum Jahresende den schnellsten x86-Prozessor des Jahres auf den Markt zu bringen. Allerdings ist AMD nicht untätig, denn ein 750 MHz Athlon wurde bereits Anfang Dezember vorgestellt, die 800 MHz Version steht auch schon in den Startlöchern - was erste Tests in der US-Presse belegen. Ob AMD dieses Jahr noch die 900 MHz schafft, um sich von Intel deutlich abzusetzen, bleibt abzuwarten.

Etwa 20 Computerhersteller werden Intels 750 MHz Pentium III in neuen Systemen anbieten. Nur einige wenige Hersteller, darunter auch Dell, werden anfangs Systeme mit dem 800 MHz Pentium III anbieten, was durch Lieferengpässe begründet sein dürfte, die bei den neuen Prozessoren zu erwarten sind. Der 750 MHz Pentium III wird in Tausenderstückzahlen 803 US-Dollar kosten, der 800 MHz PIII wird preislich bei 851 US-Dollar liegen.

Im Laufe des nächsten Quartals soll die Verfügbarkeit der noch in engen Grenzen erhältlichen neuen Pentium III Modelle verbessert werden. Das betrifft vor allem den Pentium III 800 MHz.  (ck)


© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/