Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0710/55493.html    Veröffentlicht: 18.10.2007 17:22    Kurz-URL: https://glm.io/55493

Inoffizieller URI-Patch mit gefährlichem Fehler

Neu aufgelegter Patch erhältlich

Der Hacker mit dem Pseudonym KJK::Hyperion hatte einen inoffiziellen Patch veröffentlicht, um ein Sicherheitsleck bei der Verarbeitung von URLs und URIs in Windows zu schließen. Wie der Hacker selbst eingesteht, weist der Patch einen schweren Fehler auf. Ein aktualisierter Patch steht bereits zur Verfügung.

Reumütig schreibt KJK::Hyperion in einem Beitrag, dass er nun einsieht, weshalb sich Microsoft so viel Zeit lässt, einen Patch fertigzustellen. Die längere Zeitdauer werde Microsoft demnach brauchen, um Patches fehlerfrei zu veröffentlichen. Die Praxis sieht aber dann doch anders aus, denn es ist schon oft vorgekommen, dass Sicherheits-Patches aus Redmond Fehler aufwiesen, selbst wenn es sehr lange gedauert hat, bis ein Patch verfügbar war.

KJK::Hyperion stellt zugleich klar, dass er den inoffiziellen Patch nicht wegen eines besseren Ansehens veröffentlicht habe. Der Fehler in dem Patch ist ihm offenbar sehr peinlich und er hat umgehend einen korrigierten Patch veröffentlicht, der diesen Fehler nicht mehr enthält. Nach wie vor ist der Patch aber kaum getestet und sollte nicht auf Produktivsystemen eingesetzt werden. Der Patch steht auch im Source-Code bereit, so dass andere dabei helfen können, Fehler zu finden.

Weiterhin ist nicht bekannt, wann Microsoft das Sicherheitsleck schließen wird. Nach Aussage aus Redmond werde bereits an einem Patch gearbeitet. Das Sicherheitsloch tritt bei der Verarbeitung von URIs oder URLs durch Windows auf und soll durch das Update auf den Internet Explorer 7 in das Betriebssystem gelangt sein.  (ip)


Verwandte Artikel:
Inoffizieller Patch für Fehler im Internet Explorer 7   
(16.10.2007, https://glm.io/55419 )
Security: Kopierschutz von Microsofts UWP ist nicht mehr unknackbar   
(16.02.2018, https://glm.io/132816 )
Security: Lenovo gesteht Sicherheitslücken im Fingerprint Manager ein   
(29.01.2018, https://glm.io/132445 )
Internet Explorer 7 öffnet Sicherheitsloch in Windows   
(11.10.2007, https://glm.io/55311 )
Windows und Internet Explorer: Microsoft beseitigt Fehler   
(10.10.2007, https://glm.io/55273 )

© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/