Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0710/55386.html    Veröffentlicht: 15.10.2007 14:28    Kurz-URL: https://glm.io/55386

LPI-Zertifizierung für Univention Corporate Server

Prüfungen 101 und 102 als Voraussetzung

Das Linux Professional Institute hat zusammen mit Univention eine Zertifizierung mit Bezug auf den Univention Corporate Server entwickelt. Zur CeBIT 2008 soll es losgehen.

Die Zusatzqualifikation "Univention Certified Professional (UVCP)" ist als Zertifikat für Administratoren gedacht, die mit dem Univention Corporate Server (UCS), der Groupware Univention Groupware Server (UGS) und Univention Corporate Desktop (UCD) zu tun haben. Als Voraussetzung müssen sie bereits das Zertifikat LPIC-1, bestehend aus den Prüfungen 101 und 102, erlangt haben.

Zur CeBIT 2008 soll eine Beta-Version der Prüfung fertig sein, die auf der Messe kostenlos abgelegt werden kann. Ende April 2008 soll dann die deutschsprachige Version fertig sein, so dass die Prüfung bei allen LPI Approved Training Partnern abgelegt werden kann. Administratoren können damit ihre besonderen Kenntnisse für die Univention-Produkte nachweisen.  (js)


Verwandte Artikel:
Univention Corporate Server 2.0 als Beta   
(03.09.2007, https://glm.io/54513 )
Neue Stufe der Linux-Zertifizierung LPIC   
(05.02.2007, https://glm.io/50331 )
Linux Professional Institute German gegründet   
(29.07.2003, https://glm.io/26691 )
Debian-Zertifizierung für Bull-Server   
(12.09.2007, https://glm.io/54705 )
LiMux mit TÜV-Plakette   
(15.05.2007, https://glm.io/52299 )

Links zum Artikel:
Linux Professional Institute - LPI (.org): http://www.lpi.org
univention: http://www.univention.de

© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/