Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/9912/5529.html    Veröffentlicht: 14.12.1999 11:07    Kurz-URL: https://glm.io/5529

Weltraum kommt ins Internet: Spacestation mit IP

Internationale Raumstation
Internationale Raumstation
Die internationale Raumstation ISS wird nach den Plänen der NASA und der russischen Weltraumbehörde einen Internetanschluß bekommen, der von der Firma Spacehab eingerichtet werden wird.

"Unter anderem werden wir als Erste kommerzielle Fernsehübertragungen und Internet-Broadcasts aus dem All bringen", so die Vorstandsvorsitzende von Spacehab, Dr. Shelley Harrison.

Im Rahmen des Programms soll beispielsweise Schulklassen und Studenten ermöglicht werden, mehr über das tägliche Leben auf der Raumstation erfahren zu können. Geplant sind Space-News, Informations- und Bildungssendungen aber auch Werbe- und Promotionaktionen, die das Programm finanzieren sollen.

Spacehab ist kein Neuling im Weltall: Schon fünf Spaceshuttle-Missionen und einige Hilfsflüge für die MIR wurden von der Firma ausgestattet, die sich auf den Bau von Lebenserhaltungs-Modulen spezialisiert hat.  (ad)


© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/