Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0710/55153.html    Veröffentlicht: 04.10.2007 12:15    Kurz-URL: https://glm.io/55153

Duplex-Farbscanner mit Blatteinzug für 100 Seiten

Scanner erstellt Dokumente mit 48 Bit Farbtiefe und 600 dpi Auflösung

Der Scanner-Hersteller Microtek bringt mit dem ArtixScan DI 4020 einen Farb-Scanner auf den Markt, der beidseitig digitalisiert. Dabei muss niemand jedes Blatt einzeln einlegen - ein automatischer Blatteinzug fasst bis zu 100 Seiten. Der Duplex-Scanner lichtet laut Hersteller bis zu 40 Seiten in Schwarz-Weiß oder 66 Grauton-Bilder pro Minute im Format DIN A4 ab.

Per Knopfdruck werden ganze Stapel digitalisiert und im Anschluss gespeichert, archiviert oder verteilt. Der Scanner erfasst Dokumente mit einer optischen Auflösung von 600 dpi und 48 Bit Farbtiefe. Jedes gescannte Dokument kann im Anschluss entweder direkt in ein pdf verwandelt oder noch bearbeitet werden.

Die enthaltene OCR-Software soll dabei auch Dokumente mit Farbbildern oder aufwendigere Formatierungen erkennen und in Microsoft-Word- und Excel-Dateien umwandeln. Die Scanergebnisse kann sich der Nutzer in unterschiedlichen Kompressionsstufen ausgeben lassen, außerdem besteht die Möglichkeit, die Größe der gescannten Datei festzulegen.

Für eine wirtschaftliche Handhabung hat Microtek an der Gerätefront drei individuell belegbare Funktionstasten platziert. Der Nutzer kann sich eigene Profile erstellen und den Tasten zuordnen, so dass sich damit Aufträge auf Knopfdruck erledigen lassen.

Der ArtixScan DI 2020 ist sowohl kompatibel mit ISIS (Image and Scanner Interface Specification) als auch mit TWAIN. Es enthält einen Microtek-ISIS-Treiber als Schnittstelle zwischen Anwendung und Scanner. ISIS ist ein modular erweiterbarer Standard zur Erfassung, Betrachtung, Konvertierung sowie zum Drucken und Speichern von Bilddokumenten. Ebenso enthalten ist ein TWAIN-Treiber für Systeme, die nicht zwingend auf einen ISIS-Treiber zurückgreifen müssen oder ISIS nicht unterstützen.

Der ArtixScan DI 4020, der per USB 2.0 an den Rechner gekoppelt wird, soll ab sofort für 899,- Euro erhältlich sein, Vertriebspartner ist die Umax Systems GmbH.  (yg)


Verwandte Artikel:
Microtek ScanMaker s450: Scanner mit 4.800 x 9.600 dpi   
(18.07.2007, https://glm.io/53551 )
Contactless Payment: Gemalto testet biometrische kontaktlose Kreditkarte   
(08.01.2018, https://glm.io/132025 )
HP LaserJet Serie 3200 - Neuer All-in-one-Büro-Laserdrucker   
(28.03.2001, https://glm.io/13214 )
Epson: Ecotank-Drucker für das Heimbüro druckt in A3   
(01.09.2017, https://glm.io/129832 )
HP: A3-Multifunktionsdrucker mit Tintenstrahler für kleine Büros   
(16.08.2017, https://glm.io/129504 )

Links zum Artikel:
Microtek Europe: http://www.microtek.de

© 1997–2021 Golem.de, https://www.golem.de/