Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0710/55113.html    Veröffentlicht: 02.10.2007 11:51    Kurz-URL: https://glm.io/55113

Miese bei Palm

Treo-Absatz weiter steigend

Palm muss im abgelaufenen 1. Geschäftsquartal 2008 einen Verlust in Höhe von 841.000 US-Dollar verzeichnen. Der Verlust wird vor allem durch Restrukturierungsmaßnahmen erklärt, die mit 6,6 Millionen US-Dollar zu Buche geschlagen sind. Außerdem wurden für Patentlizenzen 5 Millionen US-Dollar ausgegeben.

Der Umsatz im 1. Quartal des Fiskaljahres 2008 lag bei 360,8 Millionen US-Dollar und deckt sich mit den Erwartungen, die Palm zuvor genannt hat. Im zurückliegenden Quartal verkaufte Palm weltweit 689.000 Treo-Smartphones, womit die Absatzzahlen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 21 Prozent gesteigert werden konnten. Zum Vergleich: Apple verkaufte in nur 74 Tagen 1 Million iPhones allein in den USA.

Am Gesamtumsatz hat das Smartphone-Geschäft einen immer größeren Anteil. Allein 302,2 Millionen US-Dollar hat Palm mit den Treo-Modellen eingenommen. Dies entspricht einer Steigerung von 12 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Im Vorquartal konnte Palm hingegen 750.000 Smartphones absetzen.

Trotz der steigenden Treo-Absatzzahlen musste Palm im zurückliegenden Quartal einen Verlust hinnehmen. Noch ein Quartal zuvor konnte der Hersteller einen Gewinn von 16,5 Millionen US-Dollar verzeichnen. Nun setzt Palm seine Hoffnungen auf die aktuellen Neuvorstellungen Treo 500v sowie die Centro-Reihe, um Smartphones auch für finanzschwächere Kunden interessant zu machen.  (ip)


Verwandte Artikel:
Massiver Gewinneinbruch bei Palm   
(29.06.2007, https://glm.io/53182 )
Palm erhält 325 Millionen US-Dollar   
(04.06.2007, https://glm.io/52645 )
Treo läuft besser als jemals zuvor   
(23.03.2007, https://glm.io/51285 )
Palm Centro - Variante des Treo 500v mit PalmOS   
(28.09.2007, https://glm.io/55037 )
Treo 500v: Erstes Palm-Gerät ohne Touchscreen   
(12.09.2007, https://glm.io/54709 )

Links zum Artikel:
Palm Computing (.com): http://www.palm.com/

© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/