Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0710/55098.html    Veröffentlicht: 02.10.2007 09:47    Kurz-URL: https://glm.io/55098

Audio-Software Ardour 2.1 läuft nativ unter MacOS X

Software nutzt GTK-Portierung für Mac

Das Audio-Bearbeitungsprogramm Ardour braucht in der nun erschienenen Version 2.1 kein X11 mehr, um unter MacOS X verwendet zu werden. Hinzu kommen ein neuer Import-Dialog und neue Kontrolloptionen für den Audio-Server Jack.

Ardour 2.1
Ardour 2.1
Ardour verwendet in der neuen Version die MacOS-X-Portierung des GTK+-Toolkits, weshalb sich Anwender keinen X-Server mehr installieren müssen, um die Software auf ihrem Mac zu verwenden. Noch müssen Nutzer die Software aber selbst kompilieren, um sie ohne X11 nutzen zu können - fertige Installationspakete wollen die Entwickler erst in den nächsten Tagen veröffentlichen.

In Ardour 2.1 wird ein neuer Import-Dialog verwendet sowie ein neuer Konfigurationsdialog für den Audioserver Jack. Hierüber kann Jack auch gestartet werden, wenn er noch nicht läuft. Die weiteren Änderungen in der neuen Version betreffen vor allem die Programmoberfläche. Hinzu kommen die Neuerungen, die die Entwickler bereits in die Minor-Releases von der Version 2.0.1 bis 2.0.5 hinzugefügt hatten. Unter anderem sind dies die Unterstützung für 16-Bit-Dateiformate und eine Theme-Verwaltung.

Derzeit steht Ardour 2.1 als Installationspaket für MacOS X mit X11 sowie im Quelltext zum Kompilieren für MacOS X und Linux bereit. Weitere vorgefertigte Pakete sollen folgen.  (js)


Verwandte Artikel:
Freie Audio-Software Ardour 2.0 ist fertig   
(02.05.2007, https://glm.io/52020 )
Deutsches Winamp mit Ogg-Vorbis-Unterstützung   
(29.04.2002, https://glm.io/19554 )
JackLab Audio Distribution 1.0 verfügbar   
(17.09.2007, https://glm.io/54795 )
Apples Logic Pro in neuer Version stark im Preis reduziert   
(12.09.2007, https://glm.io/54716 )
Audio-Linux JackLab 1.0 als Beta-Version   
(09.07.2007, https://glm.io/53359 )

Links zum Artikel:
Ardour (.org): http://ardour.org/

© 1997–2021 Golem.de, https://www.golem.de/