Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0709/54969.html    Veröffentlicht: 25.09.2007 16:04    Kurz-URL: https://glm.io/54969

AGOF will ab 2008 auch mobile Websites messen

Zusammenarbeit mit dem Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW)

Damit in Zukunft auch die Reichweite von Internetangeboten für mobile Endgeräte gemessen werden kann, wollen die AGOF und der BVDW nun gemeinsam eine Messmethode entwickeln. Ziel der im Rahmen der Werbefachmesse OMD angekündigten Partnerschaft ist es, valide und standardisierte Daten zur mobilen Internetnutzung zwecks besserer Mediaplanung zu erheben.

Wie die Arbeitsgemeinschaft Online Forschung e.V. (AGOF) und die im März 2006 gegründete Fachgruppe Mobile des Bundesverbandes Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. anlässlich der "Online-Marketing-Düsseldorf" (OMD) ankündigten, soll eine "nachhaltige Integration des Mediums Mobile in den Media-Mix und eine substanzielle Weiterentwicklung des Mobile-Marketing-Marktsegments" gefördert werden.

Zur Entwicklung des neuen Reichweitenmodells für das mobil genutzte Internet hat die AGOF die Kommission Mobile gegründet. Darin sitzen auch Experten der gleichnamigen BVDW-Fachgruppe. Das Gremium soll nun die methodische Entwicklung der Reichweitenmessung übernehmen. "Die Definition der Leistungswerte soll im Konsens mit den Marktpartnern, d.h. den Nutzern erfolgen." Die Teilnahme soll wie bei den "Internet Facts" allen Vermarktern offen stehen.

Zur Erhebung der Reichweiten für Mobile ist - wie auch im Online-Bereich - ein Multi-Methodenmodell vorgesehen, "bei dem methodische Synergien mit den Internet Facts genutzt werden sollen". Überdies sollen die Gateway-Daten der Mobilfunkbetreiber hinsichtlich ihrer Verwendungsmöglichkeiten in diesem Modell überprüft werden.

Im ersten Schritt sollen bis Ende 2007 die Kommissionen, Arbeitsgruppen und Verantwortlichkeiten in der AGOF festgelegt sowie die Entwicklung des Methodenmodells und erste Umsetzungsprozesse vollzogen werden. Die Publikation erster mobiler Reichweitendaten ist dann für die zweite Jahreshälfte 2008 geplant.  (ck)


Verwandte Artikel:
Die Nutzer sind schon da: Sportgeschäfte sollen ins Netz   
(10.07.2007, https://glm.io/53369 )
Verwaltungsrat: Alphabet-Chef Eric Schmidt gibt den Posten auf   
(22.12.2017, https://glm.io/131827 )
Kryptowährungen: Facebook schickt den Bitcoin ins Minus   
(31.01.2018, https://glm.io/132501 )
Mozilla: Firefox soll mit Werbung in Pocket experimentieren   
(29.01.2018, https://glm.io/132450 )
Monero: Werbeanzeigen mit verstecktem Kryptomining auch auf Youtube   
(29.01.2018, https://glm.io/132449 )

Links zum Artikel:
AGOF: http://www.agof.de
BVDW - Bundesverband Digitale Wirtschaft: http://www.bvdw.org

© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/