Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0709/54731.html    Veröffentlicht: 13.09.2007 10:25    Kurz-URL: https://glm.io/54731

SiSi - Software übersetzt in Gebärdensprache

Software unterstützt die British Sign Language (BSL)

Unter dem Namen "Say It Sign It", kurz SiSi, hat IBM Research eine Software vorgestellt, die gesprochene Sprache in Gebärdensprache übersetzt und durch einen Avatar darstellt. Entwickelt wurde SiSi von Studenten.

Das System unterstützt die "British Sign Language" (BSL), die laut IBM von rund 55.000 Menschen genutzt wird. Entwickelt wurde das System zusammen mit der Universität East Anglia, die für die Animation der Gebärdensprache verantwortlich sind, und dem RNID (Royal National Institute for Deaf People).

Zudem ist eine Spracherkennung integriert, die die gesprochene Sprache erkennt. SiSi übersetzt die erkannten Wörter dann in die entsprechenden Gebärden und stellt diese durch einen Avatar in BSL dar.

Entstanden ist SiSi im Rahmen von IBMs Programm Extreme Blue, bei dem Studenten mit Unterstützung von IBM zwölf Wochen an Projekten arbeiten.  (ji)


Verwandte Artikel:
IT-Fachbegriffe: Wie zum Teufel gebärdet man DDos-Attacke?   
(21.08.2017, https://glm.io/129151 )
UMTS-Mobiltelefon für Gehörlose   
(08.05.2001, https://glm.io/13805 )

Links zum Artikel:
RNID - Royal National Institute for Deaf People (.uk): http://www.rnid.org.uk/
Universität East Anglia - Virtual Humans (.uk): http://www.cmp.uea.ac.uk/research/vh

© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/