Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/9912/5455.html    Veröffentlicht: 08.12.1999 13:11    Kurz-URL: https://glm.io/5455

Microsoft: Messenger 2.0 zum Download bereit

Microsoft beendet mit der Veröffentlichung des MSN Messengers 2.0 den Messenger-Konflikt mit AOL, denn die neue Version kann nun nicht mehr mit dem AOL Instand-Messenger oder ICQ kommunizieren.

Die neue Version kommt in 26 Sprachen und zeichnet sich vor allem durch die Integration mit anderen Microsoft-Diensten und -Applikationen aus. So zeigt der Messenger an wer gerade online ist, erlaubt den Austausch von Sofortnachrichten mit bis zu vier Personen und benachrichtigt User sofort, wenn auf ihrem MSN Hotmail-Konto neue E-Mails eintreffen. Zudem läßt sich die Sofortnachrichten-Funktion in Microsofts Outlook Express integrieren.

Die Integration von Windows NetMeeting erlaubt es Konferenzen einzuberufen, während sich via DirectPlay Online -Spiele vereinbaren lassen; die Authentifizierung erfolgt über ein Microsoft Passport-Konto.

Die Software (350 KB) für Windows 95, 98, 2000 oder NT 4 steht auf den Seiten von Microsoft zum kostenlosen Download bereit.  (ji)


© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/