Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0708/53922.html    Veröffentlicht: 06.08.2007 10:34    Kurz-URL: https://glm.io/53922

Space Shuttle Endeavour in 3D

NASA nutzt Microsofts Pseudo-3D-Technik Photosynth

Microsoft hat ein weiteres Spielfeld gefunden, um seine Pseudo-3D-Technik Photosynth eindrucksvoll zu demonstrieren. Zusammen mit der NASA bietet Microsoft eine 3D-Ansicht des Space Shuttle Endeavour kurz vor dem Start sowie der Gebäude des Kennedy Space Center in Florida an.

Screenshot #1
Screenshot #1
Die Software Photosynth hat Microsoft zusammen mit der Universität Washington entwickelt und zeigt bereits seit knapp einem Jahr eine Demo-Version, mit der sich unter anderem der Trevi-Brunnen und die Kathedrale Notre Dame auf einer virtuellen Fototour besichtigen lassen.

In Kooperation mit der NASA setzt Microsoft nun hunderte von Bildern zu einer Pseudo-3D-Ansicht der Endeavour zusammen. Auf den Seiten von Microsofts "Live Labs" kann damit das Space Shuttle von außen und innen unter die Lupe genommen werden.

Screenshot #6
Screenshot #6
Photosynth versucht, den Aufnahmewinkel der einzelnen Bilder zu erkennen - und mit anderen Aufnahmen in der richtigen Anordnung im Raum zu verknüpfen. Dies geschieht unter anderem durch eine Analyse von Überlappungspunkten der einzelnen Bilder. So kann nicht nur zwischen Fotos navigiert werden, auch der Detailreichtum von großen Bildern lässt sich mit einem stufenlosen Zoom erhöhen. Dabei werden vom gleichen Aufnahmepunkt beispielsweise mit unterschiedlich starken Objektiven Aufnahmen des Motivs gemacht. Später soll man dann weit über die Auflösung der Kamera hinweg immer höhere Vergrößerungen erreichen - eigentlich wechselt man von Aufnahme zu Aufnahme, doch die Software stellt dies übergangslos dar.

Die NASA will der Öffentlichkeit so einen neuen Blickwinkel auf das US-Weltraumprogramm ermöglichen und die Technik auch in künftigen Missionen einsetzen.  (ji)


Verwandte Artikel:
Panoramensoftware: Microsoft hat Photosynth-Dienst abgeschaltet   
(08.02.2017, https://glm.io/126057 )
Historisches Großbritannien in virtuellen 3D-Fotos   
(06.06.2007, https://glm.io/52698 )
Microsoft verbindet mit Photosynth Fotos zu 3D-Welten   
(31.07.2006, https://glm.io/46828 )

Links zum Artikel:
Microsoft (.com) - Live Labs Photosynth: http://labs.live.com/photosynth/default.html

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/