Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0707/53406.html    Veröffentlicht: 11.07.2007 09:49    Kurz-URL: https://glm.io/53406

Internet Brands kauft vBulletin

Jelsoft soll die Boards-Software weiter ausbauen

Die Firma Jelsoft, die hinter der recht beliebten Board-Software vBulletin steckt, gehört künftig zur Internet Brands, Inc., die primär im Bereich Auto- und Reise-Websites tätig ist. Jelsoft erhofft sich durch den Eigentümer neue Wachstumsmöglichkeiten.

Die vBulletin-Entwickler werden so Teil einer größeren Organisation mit über 500 Mitarbeiten. Die bestehenden Produkte will das Unternehmen auch weiterhin anbieten und aktiv weiterentwickeln.

Internet Brands habe das Ziel, vBulletin zu verbessern und in die Software zu investieren, so Jelsoft-Chef James Limm. Dies gelte für die Entwicklungskapazitäten ebenso wie die Themen Kundenservice, Vertrieb und Marketing. So soll die Software von Jelsoft künftig auch neue Märkte und Zielgruppen finden.

Im Tagesgeschäft soll sich bei Jelsoft wenig ändern, das Unternehmen bleibt erhalten und Limm weiterhin CEO. John Percival, einer der vBulletin-Gründer, will sich allerdings neuen Herausforderungen stellen und verlässt das Unternehmen.  (ji)


Verwandte Artikel:
Free-to-Play: Forum von Clash-of-Clans-Betreiber gehackt   
(17.01.2017, https://glm.io/125631 )
phpBB 3.0 ist praktisch fertig   
(21.05.2007, https://glm.io/52385 )
phpBB 3.0: Erste Beta erschienen   
(20.06.2006, https://glm.io/46000 )

Links zum Artikel:
vBulletin (.com): http://www.vbulletin.com

© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/