Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0707/53344.html    Veröffentlicht: 09.07.2007 08:27    Kurz-URL: https://glm.io/53344

ZDF plant mobilen Ableger der "heute"-Sendung

Prüfung der Rechtssituation erforderlich

Das ZDF prüft derzeit die rechtliche Lage für eine mobile Version der "heute"-Nachrichten. Geplant ist eine 100 Sekunde lange Nachrichtenvariante namens "heute kompakt". Die ARD-Tagesschau will hingegen bereits starten und soll ab dem 16. Juli 2007 täglich auch mit dem Handy abrufbar sein.

Wie das Branchenblatt "Der Kontakter" berichtet, ist das neue Format für das ZDF bereits für den digitalen Spartensender ZDFinfokanal sowie für das Online-Angebot ZDF.de vom Fernsehrat der Mainzer durchgewinkt worden. Eine Genehmigung für ein mobiles Format bei den Mainzern sei derzeit noch völlig offen.

Ausschlaggebend für die digitalen Pläne der öffentlich-rechtlichen Sender ist das "Go" der Medienhüter in Brüssel, die hierfür einen klaren Auftrag im Rundfunkstaatsvertrag fordern. Im Moment ist der zehnte Rundfunkänderungsstaatsvertrag in Vorbereitung. Doch erst die Nummer elf wird sich explizit mit dem Thema Digitalisierung befassen.

Wie aus dem Kreis der Rundfunkreferenten der Länder zu hören ist, soll bis dahin eine Zwischenlösung gefunden werden, schreibt der Kontakter. Gespräche hierzu soll es vor der Sommerpause nicht mehr geben.  (ad)


Verwandte Artikel:
ARD und ZDF wollen Nachrichten online und aufs Handy bringen   
(12.02.2007, https://glm.io/50466 )
Londoner U-Bahn will Mobil- und Datenfunk sowie TV anbieten   
(19.04.2006, https://glm.io/44748 )
Tagesschau ab Mitte Juli mit stündlichen Handynachrichten   
(20.06.2007, https://glm.io/52977 )
Heimischen Fernsehempfang auf PDA oder UMTS-Handy streamen   
(06.03.2006, https://glm.io/43764 )
Handy-TV-Zuschauer würden für Übertragungen auch zahlen   
(01.09.2005, https://glm.io/40157 )

Links zum Artikel:
Der Kontakter: http://www.kontakter.de
heute.t-online.de: http://heute.t-online.de/
Tagesschau.de: http://www.Tagesschau.de
ZDF: http://www.zdf.de

© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/