Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/9911/5317.html    Veröffentlicht: 26.11.1999 09:50    Kurz-URL: https://glm.io/5317

Catapult Wettbewerb für Technologie-Unternehmen

Catapult heißt der derzeit von der 3i Group und dem Nachrichtenmagazin Focus durchgeführte Wettbewerb, der sich an Unternehmen aus den Bereichen Informations- und Kommunikationstechnologie sowie Biotechnologie richtet.

Ziel des Wettbewerbs ist es, jungen, innovativen Unternehmen eine finanzielle Wachstumshilfe und damit dem Venture Capital Markt in Deutschland weitere Impulse zu geben. Wie die neueste Statistik des Bundesverbandes deutscher Kapitalbeteiligungsgesellschaften (BVK) zeigt, ist der Markt für Unternehmensbeteiligungen in den letzten drei Jahren rasant gewachsen und zum zweitgrößten Europas geworden. Trotzdem liegt Deutschland, was die Gesamtsumme des investierten Kapitals sowie das Verhältnis zum Bruttosozialprodukt anbelangt, weit abgeschlagen hinter dem britischen und amerikanischen Markt.

Am Wettbewerb teilnehmen können alle unabhängigen, nicht börsennotierten Unternehmen mit Sitz in Deutschland, die seit mindestens sechs Monaten, aber nicht länger als drei Jahre geschäftstätig sind. Darüber hinaus sollte das Management bereits berufliche Erfolge sowie die Möglichkeit nachweisen können, ein ausreichend großes Unternehmen mit einem anhaltenden Wachstumspotential aufzubauen. Daneben muss das Unternehmen garantieren, dass auch nach der Beteiligung der 3i Group ein signifikanter Anteil des Kapitals vom Management gehalten wird.

Am Ende des Wettbewerbs erhalten die drei besten Unternehmen einen Betrag von jeweils fünf Millionen DM. Die Unterstützung wird im Ausgleich für eine 20prozentige Beteiligung der 3i Group am jeweiligen Unternehmen gewährt. Bei einem geringeren Kapitalbedarf reduziert sich die Beteiligung proportional. In die engere Wahl kommen neun bis zehn Unternehmen, die ihre Geschäftsideen einer vierköpfigen, unabhängigen Jury vorstellen.

Die Bewerbungsunterlagen können telefonisch unter 01802-311111 oder im Internet angefordert werden. Einsendeschluß ist der 17. Dezember 1999.  (ji)


© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/