Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0706/52876.html    Veröffentlicht: 14.06.2007 11:49    Kurz-URL: https://glm.io/52876

Kein iPhone ohne iTunes-Konto?

Apple nennt iTunes-Konto als Anforderung für iPhone-Betrieb

Am 29. Juni 2007 kommt das Apple-Handy iPhone in den USA auf den Markt. Es wird ausschließlich über den Mobilfunkanbieter AT&T angeboten. Wie Apples Webseite enthüllt, gibt es augenscheinlich noch eine Mindestanforderung, um ein iPhone benutzen zu können: ein iTunes-Konto.

Nach Apple-Angaben wird das iTunes-Konto benötigt, um das iPhone zu konfigurieren. Um welche Art Konfigurationen es sich hier handelt und ob das iPhone tatsächlich zwingend ein iTunes-Konto voraussetzt, ist derzeit nicht bekannt.

Wer sich bei Apple mit seiner E-Mail-Adresse eingetragen hat, um sich über Neuerungen rund um das iPhone informieren zu lassen, hat diesen Hinweis kürzlich in einer E-Mail erhalten. Aber auch darin sind keine weiteren Einzelheiten zu finden, aus welchem Grund der Besitz eines iPhones mit einem iTunes-Konto gekoppelt wird.  (ip)


Verwandte Artikel:
Apple-Fehler: Song mit 10 Minuten Stille stürmt die iTunes-Charts   
(16.08.2017, https://glm.io/129509 )
iPhone: Dialog entwickelt weiter Power-Chips für Apple   
(05.03.2018, https://glm.io/133136 )
Apples iPhone kommt am 29. Juni   
(04.06.2007, https://glm.io/52642 )
Apples iPhone 8 und iPhone X: Kameralicht versagt bei kalten Temperaturen   
(02.03.2018, https://glm.io/133108 )
iPhone-Drosselung: Apple gibt fehlerhaftes Power-Management zu   
(07.02.2018, https://glm.io/132625 )

Links zum Artikel:
Apple: http://www.apple.com/de
Apple - iPhone (.com): http://www.apple.com/iphone
Apple (.com): http://www.apple.com

© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/