Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/9911/5245.html    Veröffentlicht: 22.11.1999 09:10    Kurz-URL: https://glm.io/5245

Lotto-Annahmestelle im Internet geht online

Das E-Commerce-Unternehmen e-sales.com GmbH , eine 100prozentige Tochter der fluxx.com Gruppe, hat mit NordwestLotto, der staatlichen Lottogesellschaft des Landes Schleswig-Holstein, einen Vertrag über die Einrichtung einer virtuellen Annahmestelle abgeschlossen.

Demnach wird e-sales.com als Annahmestelle die Produkte des NordwestLotto Schleswig-Holstein über das Internet in Schleswig-Holstein vertreiben.

Der Geschäftskundenbereich der fluxx.com Gruppe entwickelte die Internetpräsenz für e-sales.com, die im wesentlichen auf dem Plattform- und Datenbank-Konzept des eigenen Online-Glücksspiel-Portals "jaxx.de" aufbaut.

Damit ist, so fluxx.com, e-sales.com das erste Unternehmen in Deutschland, das offiziell als virtuelle Annahmestelle für staatlich genehmigtes Lotto im Internet auftritt.

"Der Vertrag mit NordwestLotto als erster Lottogesellschaft macht deutlich, dass wir mit unserem Plattformkonzept für Online-Glücksspiele auf dem richtigen Weg sind", sagte Rainer Jacken, Vorstandsvorsitzender der fluxx.com AG. "Und ich gehe davon aus, dass Verträge mit anderen Gesellschaften, die staatlich lizensiertes Glücksspiel anbieten, folgen werden. Wir bieten allen Organisationen, die sich mit genehmigtem Glücksspiel beschäftigen unser E-Commerce-und Marketing-Know how an, um gemeinsam im Internet neue Potentiale zu erschließen."  (ji)


© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/