Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0705/52336.html    Veröffentlicht: 16.05.2007 17:45    Kurz-URL: https://glm.io/52336

Amazon kündigt DRM-freie MP3-Downloads an

Jeff Bezos erteilt Kopierschutz-Systemen ein klare Absage

Immer wieder gab es entsprechende Gerüchte, nun kündigte der weltweit größte Online-Händler Amazon.com offiziell an, mit Musik-Downloads starten zu wollen. Dabei setzt Amazon ausschließlich auf DRM-freie MP3-Dateien von großen und kleinen Plattenfirmen.

So hat Amazon mit EMI zum Start die drittgrößte Plattenfirma der Welt im Boot, die bereits zusammen mit Apple verkündete, in diesem Jahr mit DRM-freien Downloads zu starten. Bei iTunes wird es die Musik allerdings im AAC-Format geben, während Amazon.com auf MP3-Dateien setzt. EMI hatte angekündigt, seine DRM-freie Musik auch anderen Shops in deren Wunschformat zu Verfügung zu stellen.

Insgesamt will Amazon mehrere Millionen Titel von mehr als 12.000 Musik-Labels zum Download anbieten. Wann der Shop starten soll, ist noch offen; in diesem Jahr, so Amazon vage.

In Sachen DRM bezieht Amazon ganz klar Stellung: Alle Musik, die Kunden bei Amazon kaufen, soll ohne Kopierschutz daherkommen und somit praktisch auf allen Playern abgespielt werden können.  (ji)


Verwandte Artikel:
Amazon will angeblich DRM-freie Musik verkaufen   
(21.12.2006, https://glm.io/49584 )
DRM ade   
(02.04.2007, https://glm.io/51474 )
EMI denkt über Verzicht auf Kopierschutz nach   
(09.02.2007, https://glm.io/50457 )
Amazons Gewinn bricht massiv ein   
(02.02.2007, https://glm.io/50305 )
Smarte Lautsprecher: Alexa ist beliebter als Google Assistant   
(05.03.2018, https://glm.io/133135 )

Links zum Artikel:
Amazon (.com): http://www.amazon.com

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/