Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/9911/5221.html    Veröffentlicht: 19.11.1999 09:14    Kurz-URL: https://glm.io/5221

Preise vergleichen mit dem WAP-Handy

Der Diensteanbieter GuensTiger.de hat den nach eigenen Angaben ersten Preisvergleichs-Dienst gestartet, der über WAP-fähige Handys abgefragt werden kann.

So können direkt beim Händler Preise vom jeweiligen Wunschprodukt mit der Preisdatenbank von GuensTiger.de http://www.guenstiger.de/ verglichen werden. WAP-Nutzer müssen nur die Typenbezeichnung des Produktes oder den Herstellernamen in eine Suchmaske eingeben. Das Ergebnis, mit Preis-, Produkt- und Händlerangaben, ist innerhalb weniger Sekunden auf dem Handydisplay abzulesen.

"Wir geben dem Kunden die Gewissheit, dass er beim Kauf eines Produktes nicht mehr zu viel bezahlt. Durch den direkten Preisvergleich vor Ort erhält der Kunde ein wirksames Instrument, um den Händler auf eine spontane Preissenkung anzusprechen." so Torsten Schnoor, Mitinhaber von GuensTiger.de.

GuensTiger.de vergleicht derzeit ausschließlich Produktpreise aus den Bereichen Telekommunikation, EDV, Hifi/Audio, TV/Video/Foto und listet pro Produkt nur den jeweils günstigsten Händler. Sollte sich der günstigste Händler nicht in der Nähe befinden, so ist eine telefonische oder schriftliche Bestellung des Produktes möglich.  (ad)


© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/