Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/9911/5217.html    Veröffentlicht: 18.11.1999 16:47    Kurz-URL: https://glm.io/5217

Rückrufaktion von Fujitsu Siemens Computern

Eine Charge von Festplatten des Herstellers Western Digital weist Fehler auf, die zu Datenverlust führen können. Deshalb hat das Unternehmen diese Platten zur Überprüfung zurückgerufen. Betroffen sind Festplatten vom Typ WD205AA mit 20 GB und WD136AA mit 13 GB Speicherkapazität.

Folgende Modelle von Fujitsu Siemens Computers (bzw. von Fujitsu Computers oder Siemens Computer Systems) hergestellte Rechner, die ab dem 04.10.1999 in Deutschland, Österreich und der Schweiz verkauft wurden, sind mit diesen Platten ausgestattet:

Fujitsu Siemens Computers rät seinen Kunden, die Festplatte möglichst schnell prüfen und im Zweifel austauschen zu lassen. Kunden können sich zur Überprüfung der Festplatte an die nachstehende Hotline wenden:

Deutschland: 01803 - 100 150
Österreich: 0043 1-60541
Schweiz: 0041 848-808 101

Zur Identifizierung benötigen Händler und/oder Hotline die Serien- und die Geräte-Ident-Nummer gemäß Typenschild auf der Rückseite des PCs oder auch dessen Verpackung.  (ad)


© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/