Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0704/51872.html    Veröffentlicht: 24.04.2007 13:27    Kurz-URL: https://glm.io/51872

Backup für MySQL-Cluster

Zmanda Recovery Manager for MySQL erweitert

Der Zmanda Recovery Manager for MySQL, kurz ZRM, kann in der neuen Version auch über einen Cluster verteilte Datenbanken sichern. Dabei stehen alle von ZRM bekannten Funktionen zur Verfügung, wie Komprimierung und Verschlüsselung.

ZRM ist eine freie Backup-Lösung für MySQL, die nun auch MySQL Cluster und die MySQL Cluster Carrier-Grade Edition unterstützt. ZRM lässt sich direkt auf dem Datenbank-Server installieren oder auch auf einem anderen System, wobei eine Integration mit anderen Netzwerk-Backup-Lösungen wie Amanda möglich ist.

Dabei kann ZRM die Sicherungen komprimieren und verschlüsseln und führt sie jeweils zu einem festgelegten Zeitpunkt aus. Der Administrator kann auch Regeln erstellen, an die sich die Software hält. Nach einem erfolgreichen oder fehlgeschlagenen Backup kann ZRM einen Bericht per E-Mail versenden. Die verwendete Storage-Engine soll die Software selbst erkennen.

ZRM lässt sich als freie Edition ohne Support kostenlos herunterladen. In diese Community Edition gelangen schnell neue Funktionen, während die Enterprise Edition vor allem stabil laufen soll. Hierfür werden 200,- bzw. 500,- US-Dollar pro Jahr und Server fällig, je nach gewünschtem Support-Umfang.  (js)


Verwandte Artikel:
ZRM - Backup-Lösung für MySQL   
(26.09.2006, https://glm.io/48019 )
MySQL und Red Hat entwickeln Cluster-Lösungen   
(22.04.2005, https://glm.io/37668 )
Azure: Microsoft betreut MySQL und PostgreSQL in der Cloud   
(11.05.2017, https://glm.io/127772 )
MySQL Cluster soll Verfügbarkeit von 99,999 Prozent bieten   
(14.04.2004, https://glm.io/30790 )
Netzwerk-Backup Bacula 2.0 mit Verschlüsselung   
(05.01.2007, https://glm.io/49756 )

Links zum Artikel:
Zmanda (.com): http://www.zmanda.com/

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/