Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0704/51832.html    Veröffentlicht: 23.04.2007 09:57    Kurz-URL: https://glm.io/51832

Nero 3 für Linux als Beta-Version

Blu-ray und HD-DVD unter Linux brennen

Linux-Anwender können nun eine Beta-Version der Brennsoftware Nero 3 testen, mit der sich auch Blu-ray- und HD-DVD-Discs beschreiben lassen. Auch die Oberfläche der Software wurde überarbeitet.

Die größte Neuerung in Nero 3 für Linux ist die Unterstützung von Blu-ray- und HD-DVD-Scheiben. Zumindest Blu-ray Discs lassen sich unter Linux allerdings auch schon mit den freien DVD+RW-Tools beschreiben. Zudem nutzt die Oberfläche nun die Grafikbibliothek GTK+ 2.0 für ein moderneres Erscheinungsbild, gemessen an alten Nero-Versionen. Die Oberfläche soll nun auch an Nero Burning Rom 7 angeglichen worden sein.

Ebenso funktioniert nun Unicode in allen von Nero 7 Premium Reloaded unterstützten Sprachen. Die Software läuft ab einem Linux-Kernel 2.4.x und benötigt mindestens die Glibc 2.3.2, Libstdc++6 3.4 sowie GTK+ 2.4.10. Die Beta-Version steht zum kostenfreien Download in den Paketformaten RPM und DEB bereit.

Die fertige Version des Programms soll ab Mitte Mai 2007 erhältlich sein.  (js)


Verwandte Artikel:
Nero ermöglicht Blu-ray- und HD-DVD-Brennen unter Linux   
(16.03.2007, https://glm.io/51160 )
Nero SecurDisc: Kopierschutzlösung für den Endanwender   
(15.03.2007, https://glm.io/51118 )
Sonic Solutions lässt Klage gegen Nero fallen   
(28.02.2007, https://glm.io/50787 )
Sonic verklagt Nero   
(17.11.2006, https://glm.io/49005 )
Nero packt befristet mp3Pro in die 7er-Premium-Suite   
(29.06.2006, https://glm.io/46185 )

Links zum Artikel:
Nero (.com): http://www.nero.com

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/