Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/9911/5173.html    Veröffentlicht: 16.11.1999 09:05    Kurz-URL: https://glm.io/5173

Sony lizenziert PalmOS

Palm Computing und Sony haben einen Lizenzvertrag unterzeichnet, nach dem Palm von Sony Technologien in die Palm-Computing-Plattform übernehmen wird und Sony im Gegenzug Mobilgeräte basierend auf dem Palm-Operating-System entwickelt.

Das Geschäft wurde auf der Computermesse Comdex in Las Vegas unterzeichnet.

Zunächst wird der Sony Memory Stick in die Palm-Computing-Plattform integriert, aber auch Audio- und Videotechniken sollen in Zukunft integriert werden.

Sony will eine Reihe von Unterhaltungselektronik-Produkten ankündigen, in denen das PalmOS in Zukunft eingesetzt werden soll. Auch drahtlose Geräte, Handys und Organizer sollen aus der Partnerschaft entstehen.

Durch die Technologie- und Entwicklungspartnerschaft ist es Palm Computing möglich, auch anderen Lizenzpartnern wie beispielsweise Nokia die aus der Sony-Palm-Ehe entstandenen Einflüsse in das PalmOS zukommen zu lassen.  (ad)


© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/