Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0704/51502.html    Veröffentlicht: 03.04.2007 19:12    Kurz-URL: https://glm.io/51502

Sun bringt schnellere UltraSPARC IV+ und beansprucht Rekord

Bisher schnellste Java-Server mit zwei Prozessor-Sockeln

Sun bietet seit kurzem seinen Dual-Core-Prozessor UltraSPARC IV+ mit statt bisher 1,8 GHz auch mit 1,95 und 2,1 GHz an. In neuen Rechnern sollen die CPUs die schnellsten Server für Java-Anwendungen antreiben.

Mit den höheren Takten beansprucht Sun gleich eine Reihe von Rekorden, die mit der Kombination aus Solaris und Sparc-Architektur auf Anwendungsservern machbar sind. So sollen die serverseitig laufenden Java-Anwendungen des SPEC-Benchmarks "SPECjAppServer2004" mit über 1.781 Punkten auf dem Server Sun Fire E2900 den aktuellen Weltrekord der veröffentlichten Benchmarks für Rechner mit zwei Prozessorsockeln stellen.

Gleich 6.160 SAP-Anwender soll eine Sun Fire E6900 mit 24 Sockeln und somit 48 Kernen beim "Tier-2-Benchmark" bedienen können. Sun reizt hier aber - wie auch andere Hersteller - die Regeln der SPEC aus, da dieser Rekord in einer Kategorie von "24 oder weniger Prozessoren" aufgestellt wurde. Die von Sun in einer Pressemitteilung zitierten Ergebnisse sind auch noch nicht in den offiziellen Listen der anerkannten Benchmarks der SPEC aufgeführt.

Erhältlich sollen die neuen CPUs ab sofort mit den Sun-Servern sein. Wie bereits berichtet, will Sun aber seine Prozessoren demnächst auch wieder an andere Hersteller verkaufen.  (nie)


Verwandte Artikel:
Systemanalyse: Wie Dtrace auf Linux kommen könnte   
(15.02.2018, https://glm.io/132799 )
Sun will wieder zurück ins Chip-Geschäft   
(28.03.2007, https://glm.io/51380 )
Cloud: Oracle investiert global in zwölf weitere Rechenzentren   
(13.02.2018, https://glm.io/132737 )
Suns UltraSPARC T2 ist fertig   
(12.04.2006, https://glm.io/44688 )
AMDs Embedded-Pläne: Ein bisschen Wunschdenken, ein bisschen Wirklichkeit   
(23.02.2018, https://glm.io/132925 )

Links zum Artikel:
Sun (.com): http://www.sun.com
Veröffentliche Benchmarks mit SpecjAppServer2004: http://www.spec.org/jAppServer2004/results/jAppServer2004.html

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/