Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/9911/5140.html    Veröffentlicht: 12.11.1999 09:40    Kurz-URL: https://glm.io/5140

3D-Objekte in Adobe-Acrobat-Dokumente einbinden

Mit dem von der schwedischen Firma Cycore entwickelten Cult3D können in PDF-Dokumente 3D- Elemente eingebaut werden.

Cult3D-Objekte und -Animationen laufen nach Angaben des Herstellers auf Standard-PCs ohne zusätzliche Hardwareunterstützung. Auch Sounduntermalung lässt sich durch die Cult3D-Einbettung realisieren.

"Mit dem Cult3D für Acrobat 1.0 können Unternehmen ihren Kunden nicht nur eine Gelegenheit geben, zu testen, bevor sie kaufen, sondern sie können ihren Kunden auch elektronische Gebrauchsanweisungen mitgeben, wie sie die Produkte nach dem Kauf verwenden sollen", sagte Bengt Starke, CEO von Cycore.

Das Cult3D-Entwicklungs-Tool ist als Plugin für Acrobat Exchange konzipiert und kann dort per Mausklick die gewünschten 3D-Objekte auch in schon vorhandene PDF-Dateien einbinden.

Das Cult3D-Entwicklungs-Tool und das Plugin für Acrobat wird Anfang Januar 2000 kostenfrei erhältlich sei. Nähere Infos gibt es unter der E-Mailadresse info@cult3D.com.  (ad)


© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/